LK Göttingen: Göttingen Fotos 60 Bilder

Göttingen, Innenraum mit gotischem Flügelaltar von 1402 der Stadtkirche St. Jacobi (08.03.2017)
Peter Reiser
130 1200x900 Px, 09.03.2017
Göttingen, Ev. Stadtkirche St. Jacobi, erbaut von 1361 bis 1433, dreischiffige gotische Hallenkirche. Der Turm der Kirche ist mit seinen 72 Metern Höhe das höchste Gebäude der Göttinger Altstadt (08.03.2017)
Peter Reiser
119 900x1200 Px, 09.03.2017
Göttingen, Wilhelmsplatz mit Universitätsmensa (08.03.2017)
Peter Reiser
110 1200x900 Px, 09.03.2017
Göttingen, Aula der Universität, klassizistischer Putzbau mit Werksteingliederung, erbaut von 1835 bis 1837 durch Otto Präel, Giebelfeld von Ernst von Bandel (08.03.2017)
Peter Reiser
104 1200x900 Px, 09.03.2017
Göttingen, Junkernschänke, gotisches Fachwerkhaus, erbaut 1451 (08.03.2017)
Peter Reiser
103 900x1200 Px, 09.03.2017
Göttingen, Fachwerkhaus Barfüßerstr. 12, erbaut 1538 durch den Ratsherrn Abel Bornemann, ältestes erhaltenes Beispiel eines Göttinger Bürgerhauses mit Schiffskehlen Ornamentik (08.03.2017)
Peter Reiser
114 873x1200 Px, 09.03.2017
Göttingen, Marktplatz mit Gänselieselbrunnen (08.03.2017)
Peter Reiser
124 1200x900 Px, 09.03.2017
Göttingen, Ev. Markt- und Ratskirche St. Johannis, gotische Hallenkirche, erbaut von 1290 bis 1348, Türme von 1350, Nordturm mit Wächterstube, Chor von 1792, 1896 restauriert durch Conrad Wilhelm Hase (08.03.2017)
Peter Reiser
102 900x1200 Px, 09.03.2017
Göttingen, Fachwerkhäuser in der Paulinerstraße (08.03.2017)
Peter Reiser
115 884x1200 Px, 09.03.2017
Göttingen, Cafe Paradis in der Papendiek Straße (08.03.2017)
Peter Reiser
115 900x1200 Px, 09.03.2017
Der Marktplatz in Göttingen mit einigen Fachwerkhäusern mit Straßencafes, aufgenommen am 24.04.2011.
Thomas Schmidt
Der Turm der Jacobikirche in Göttingen während Sanierungsarbeiten, aufgenommen am 24.04.2011 von der Friedrichstraße aus nahe der Albani-Schule.
Thomas Schmidt
Fachwerkhäuser in Göttingen, aufgenommen am 23.04.2011.
Thomas Schmidt
Der Kiessee ist Teil eines der wichtigsten Naherholungsgebiete in Göttingen. Am Ufer befinden sich auch ein Restaurant sowie Einrichtungen von Sportclubs wie Segler- und Ruderclubs. Die Aufnahme stammt vom 23.04.2011.
Thomas Schmidt
974 1024x748 Px, 23.10.2011
Bei den Zietenterassen in Göttingen handelt es sich um das Gelände der ehemaligen Zietenkaserne der Bundeswehr, also eine Konversionsfläche. Nachdem die Kaserne 1993 aufgegeben wurde entstand dort ein neues Viertel mit Wohnraum, kleineren Unternehmen, Freizeitangeboten usw. Dabei wurden sowohl die alten Kasernengebäude umgebaut und neu genutzt, als auch neue Gebäude insbesondere für Wohnzwecke gebaut. Hier im Bild ein altes, modernisierten Kasernengebäude, aufgenommen am 24.04.2011.
Thomas Schmidt
1949 1024x773 Px, 23.10.2011
Bei den Zietenterassen in Göttingen handelt es sich um das Gelände der ehemaligen Zietenkaserne der Bundeswehr, also eine Konversionsfläche. Nachdem die Kaserne 1993 aufgegeben wurde entstand dort ein neues Viertel mit Wohnraum, kleineren Unternehmen, Freizeitangeboten usw. Dabei wurden sowohl die alten Kasernengebäude umgebaut und neu genutzt, als auch neue Gebäude insbesondere für Wohnzwecke gebaut. Hier im Bild alte, modernisierte Kasernengebäude, aufgenommen am 24.04.2011.
Thomas Schmidt
1409 1024x756 Px, 23.10.2011
GÖTTINGEN, 02.10.2004, Lichtenberg-Statue auf dem Rathausmarkt (zu Georg Christoph Lichtenberg s. z.B. WIKIPEDIA)
Reinhard Zabel
1911 800x585 Px, 25.11.2008
GÖTTINGEN, 02.10.2004, Johannisstraße/Ecke Papendiek
Reinhard Zabel
2166 800x600 Px, 25.11.2008
Blick vom einem der Türme der Johanniskirche über die Göttinger Innenstadt in südöstliche Richtung. Im Zentrum des Bildes der Turm des neuen Rathauses. Dieses Bild wurde etwa Mitte der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts von meinen Vater Alfred Schmidt aufgenommen; es handelt sich um den Scan eines Dias. Seitdem hat es aber keine wirklich gravierenden Änderungen gegeben, die das Stadtbild wesentlich verändert haben.
Thomas Schmidt
Blick vom einem der Türme der Johanniskirche über die Göttinger Innenstadt in nordöstliche Richtung. Im Zentrum des Bildes die Kirche St. Jacobi. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, Mitte der 80er Jahre)
Thomas Schmidt
Blick vom einem der Türme der Johanniskirche über die Göttinger Innenstadt in nordliche Richtung. (Dia-Archiv Alfred Schmidt, Mitte der 80er Jahre)
Thomas Schmidt
Die Göttinger St. Marien-Kirche mit der Kommende der Deutschen Ordens im Vordergrund. Die Aufnahme stammt vom 23.03.2008.
Thomas Schmidt
Das Empfangegebäude des Göttinger Bahnhofs, aufgenommen am 31.08.2003. Der Vorplatz wurde in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts neu gestaltet; früher war das ein triester Parkplatz.
Thomas Schmidt
Beim Göttinger Bahnhof befindet sich auch der Busbahnhof. Bei der Neugestaltung der Flächen um den Bahnhof in den 90er Jahren wurde auch dieses auffällige Gebäude errichtet, in dem sich die Touristen-Information und ein Blumenladen befinden. Ebenfalls errichtet wurde eine Pergola. (24.12.2003)
Thomas Schmidt
GALERIE 3