Galerie Erste 18292 Bilder

Das königliche Schloß; 27.03.2003
André Breutel
Der Nidarosdom an einem Winterabend; 11.03.2002
André Breutel
Areal um die Dresdner Frauenkirche - 24.04.2006
Volkmar Döring
Schloß Gottesaue in der Karlsruher Oststadt, aufgenommen am 23.03.2003. Im zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört, wurde es ab Ende der 70er Jahre neu aufgebaut. Seit 1989 befindet sich die Hochschule für Musik in dem Gebäude.
Thomas Schmidt
Tromsøer Kontraste: So schön die landschaftliche Lage von Tromsø auch ist, in der Innenstadt gibt es doch einige städtebauliche Ausrutscher. Hier ein kleines typisch norwegisches Holzhaus, dahinter ein maßstabssprengender Appartmentblock. Das kleine rote Haus beherbergt übrigens eine Steinofenbäckerei. 16.8.2006 (Jonas)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Frankfurter Ansichten: Neubauten am Main neben der Friedensbrücke. 1.6.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Das Theatermuseum in Meiningen. Aufnahmedatum: 12.09.2006
Helmut Seger
Fachwerk und Stein sind in Meiningens schöner Innenstadt anzutreffen. Markant sind die Türme der Stadtkirche. Aufnahmedatum: 12.09.2006
Helmut Seger
Das Dach der Stadtkirche in Meiningen ist mit bunt lasierten Ziegeln gedeckt. Aufnahmedatum: 12.09.2006
Helmut Seger
Blick vom Maintower in Richung Nordwesten. Links der Messeturm, im Hintergrund die Höhenzüge des Taunus. 1.6.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Am Quai de Pêcheurs: Im Hintergrund die St.-Paul-Kirche, davor die Pont Royal über die L`Ill. Auf der Brücke die Straßenbahnhaltestelle "Gallia". 21.4.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Der Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche, Stand 19.05.2004
Volkmar Döring
Das Messehochhaus vom DB-Netz-Gebäude aus im Sommer 2005
Stefan Kilian
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Dieses Bild stammt vom 27.10.2005, die Eröffnung liegt nun schon etwas zurück. Aufnahmestandort ist wieder der Ettlinger-Tor-Platz. Das Einkaufszentrum, das auch den Namen "Ettlinger Tor" trägt, ist viel zu groß, um es komplett auf ein Bild zu bekommen. Es bietet rund 130 Geschäften und Gastronomiebetrieben eine Fläche von ca. 33.000 qm. Von den Proportionen und der Formgebung her erinnert es durchaus an den alten Gebäudebestand an, der sich hier einst befunden hat. Ob es die Stadt wirklich weiter bringt wird wohl erst die Zukunft zeigen können, allerdings muss ich zugeben, dass ich oft durchgeschlendert bin, als ich noch in Karlsruhe gewohnt habe.
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Inzwischen schreiben wir den 09.07.2005, und die Eröffnung des neuen Einkaufszentrum wird in wenigen Wochen stattfinden. In dem Bild, das wieder am Rondell-Platz aufgenommen wurde, ist die alte Fassade des Theaters zu erkennen, das hier einst stand. Die Fassade ist nun in das neue Gebäude integriert, und hier befindet sich auch einer der zentralen Eingänge des Einkaufszentrums.
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Im Bild sind die Metallbögen zu sehen, die das Glasdach der großen, zentralen Einkaufspassage tragen sollen. Das Gebäude wurde um sie herum gebaut. (03.01.2004)
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Im Bild sind ein kleiner Teil der Baugrube sowie die gerettete Fassade des Gebäudes von dem vorherigen Bild zu sehen. (22.09.2003)
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Im Bild, das am Rondell-Platz aufgenommen wurde, ist u.a. ein Gebäude zu sehen, das einst ein kleines Theater beherrbergt hat und desssen Fassade als einziges den Abriss überleben sollte, um in das neue Gebäude integriert zu werden. Man kann sehr gut das dazu notwendige Stützgerüst erkennen. (17.05.2003)
Thomas Schmidt
In den Jahren 2003 bis 2005 wurde in Karlsruhe am Rande der Innenstadt ein großes Einkaufszentrum gebaut, für das eine große Fläche freigeräumt werden musste. Im Bild, das am Ettlinger-Tor-Platz aufgenommen wurde, sind ein (kleiner) Teil der betroffenen Gebäude zu sehen, u.a. eine Schule, die von der Betreiberfirma des Einkaufszentrums an anderer Stelle neu gebaut wurde. Die Aufnahme stammt vom 03.05.2003, unmittelbar vor Beginn der großen Abriß-Aktion.
Thomas Schmidt
Bei einem Luftangriff auf Würzburg wurde die Kirche St.Johannis fast völlig zerstört. Übrig blieb nur ein Stumpf des Turmes. Dieser wurde 1957 in einen Neubau integriert. 25.2.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Da geht´s lang: Das neue Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart. 30.5.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Gläsernes Wohnen in Kopenhagen-Ørestad. 27.8.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
GALERIE 3