Galerie Erste 17622 Bilder

Der Peoples Park in Shanghai ist ein Erholungspark inmitten der Stadt. Er ist umringt von Hochhäusern und großen Straßen. April 2006
Thomas Wendt
Xi'an ist von hohen Stadtmauern umgeben. Der Weg um diese wird gerade modernisiert, einige Gegenden werden auch abgerissen. Hier, auf der Ostseite, steht noch ein normales Wohnhaus. April 2006
Thomas Wendt
1352 800x600 Px, 03.10.2006
Wohnhaus an der Stadtmauer. Die ersten drei Etagen von Wohnhäusern sind meist vergittert, es scheint ein großes Einbrecher-Problem zu bestehen. April 2006
Thomas Wendt
1257 800x600 Px, 03.10.2006
Bahnhofsgebäude in Xi'an. Die Bahnsteige kann man nur mit einer gültigen Fahrkarte betreten. Das Gepäck wird durchleuchtet. April 2006
Thomas Wendt
Hochhaus in Shanghai von einem Park aus betrachtet. Es war vielleicht 20 Uhr. Der Park ist grün beleuchtet. Einige Leute tanzten zu Musik, die sie mitgebracht hatten. Die Abendstimmung chinesischen Großstädten ist toll - es ist sehr viel los. April 2006
Thomas Wendt
Moderne Architektur in Shanghai. April 2006
Thomas Wendt
Häuser in Shanghai. Der Unendlichkeitseindruck, den der fehlende Horizont suggeriert, täuscht - auch dieses Viertel ist von Hochhäusern umgeben. April 2006
Thomas Wendt
Pearl Tower bei Nacht. Vom Bund aus gesehen. April 2006
Thomas Wendt
1262 800x600 Px, 04.10.2006
Verkehr und Wohnen in Shanghai. April 2006
Thomas Wendt
Das Geschäftsviertel von Shanghai mit dem bekannten Pearl Tower (links) vom Bund aus gesehen. April 2006
Thomas Wendt
Köln 2005. Blick vom Kölner Dom.
Benjamin Harnisch
Zwei Türme in Hannover: im Vordergrund das Hochhaus der Nord LB und rechts ist noch die Spitze des Rathausturmes zu erkennen. Obwohl völlig verschieden in ihrer Architektur, gibt es doch auch Ähnlichkeiten. Beide Türme sind von zu den jeweiligen Bauwerken gehörenden flacheren Bauteilen umgeben und beide prägen das Stadtbild. Das Bankgebäude wurde von den Stuttgarter Architekten Behnisch, Behnisch und Partner entworfen. 17.08.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Neue Wohn- und Bürobauten in Hamburgs Hafencity südlich der Speicherstadt. 17.8.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Frankfurt vom Maintower aus. Im Vordergrund das Commerzbank Hochhaus von Norman Forster. 1.6.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Nein, kein Kühlturm, sondern rechts ist der Berliner Fernsehturm zu sehen. Die Kirche im Hintergrund ist die St.-Marien-Kirche. 8.9.2006 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Die neue Allianz-Arena in München-Fröttmaning. Ein Bauwerk der Basler Architekten Herzog & de Meuron. 5.9.2005 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Am Brandenburger Tor angekommen. Fahrradsternfahrt 2004
Thomas Wendt
1604 800x600 Px, 05.10.2006
Blick auf das Schloss von Karlsruhe am 3 April 2006
Christian Kühn
Das Bild, aufgenommen im Sommer 1996, zeigt die von 1905-08 erbaute und vom Architekten Otto Kuhlmann im neoromanischen Stil konzpierte Lutherkirche an der Zschopauer Straße. Das Gebäude nimmt mit seinem zentralen Kuppelbau eine Sonderstellung unter den Chemnitzer Sakralbauten ein.
Thomas Oehler
Die von Eduard Hechler entworfene und 1891 eröffnete Chemnitzer Markthalle liegt unweit der Innenstadt am Fuße des Kassbergs und direkt am Ufer der Chemnitz. Der 194/95 restaurierte Bau präsentiert sich heute schöner denn je und beherbergt wieder zahlreiche Läden und im Keller das 1. Chemnitzer Kabarett. Die Aufnahme entstand im Sommer 1996.
Thomas Oehler
Diese Aufnahme von 1996 zeigt das Chemnitzer Opernhaus auf dem Theaterplatz. Es wurde von Ferdinand Richard Möbius entworfen und entstand im Zeitraum von 1906 bis 1909. Im 2. Weltkrieg zerstört, wurde es danach wieder aufgebaut und noch zu DDR-Zeiten begann eine umfassende Sanierung. Heute bildet es zusammen mit der benachbarten Petrikirche und dem König-Albert-Museum das historische Herz der Chemnitzer Innenstadt.
Thomas Oehler
Die Schlosskirche zu Chemnitz thront weithin sichtbar über dem Schlossteich. Es ist das historisch wertvollste Gebäude der Stadt. Das weiße Gebäude vor der Kirche gehört zum ehemaligen Benediktinerkloster, beherbergt heute das Schlossbergmuseum. Das Benediktinerkloster steht für die Gründung der Stadt Chemnitz. Die Aufnahme entstand im Frühjahr 1996.
Thomas Oehler
Ebenfalls von Stadtbaurat Möbius entworfen, entstand am Anfang des 20. Jahrhunderts das Neue Chemnitzer Rathaus, direkt neben dem alten am Markt gelegen. Diese Nachtaufnahme von 1996 lässt im Vordergrund archäologische Grabungen erkennen, welche beim Umbau der Chemnitzer Innenstadt durchgeführt worden sind.
Thomas Oehler
Etwas einmaliges ist der Nicolaifriedhof - er befindet sich z.T. in einer Kirchenruine! Aufnahme vom Mai 2005
Thomas Oehler