Deutschland Fotos 1699 Bilder

Von der Bastion Scharfe Ecke hat man einen guten Blick auf die Burgruine Regenstein. Wesentliche Teile der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Anlage wurden in den weichen Sandstein hineingeschlagen. Im 17. Jahrhundert wurde die Burg zur Festung ausgebaut. (bei Blankenburg, 02.10.2022)
Christopher Pätz
Das Zentrum der Burgruine Regenstein bildet der Rest des Bergfriedes. Davor befindet sich ein Graben, über den eine Brücke zum Haupttor der Burg führte, welche vom Bergfried aus leicht verteidigt werden konnte. Die in den weichen Sandstein gehauenen Treppenstufen sind noch gut zu erkennen. (bei Blankenburg, 02.10.2022)
Christopher Pätz
Der Zoo der Stadt Aschersleben befindet sich auf einer alten Burganlage. Neben wenigen ruinösen Überresten zeugt davon vor allem das noch wunderbar erhaltene Burgwärterhäuschen. Besucher können sich darin eine Ausstellung zur Geschichte der Alten Burg ansehen. 🕓 16.7.2022 | 17:50 Uhr
Clemens Kral
Die Oberburg der Reichsburg Kyffhausen wurde mit den Bauarbeiten für das Kyffhäuserdenkmal zu großen Teilen überbaut. Erhalten geblieben ist der neben Tor und Burgbrunnen auch der Barbarossaturm im Westen der Anlage. Im Vordergrund ist das Museumsgebäude zu sehen. Links im Hintergrund ist der 1964 fertiggestellte Fernsehturm zu sehen. (Kyffhäuser, 28.08.2022)
Christopher Pätz
Die ehemalige Burgkapelle der Reichsburg Kyffhausen wurde nach Aufgabe der Burg als Wallfahrtskapelle genutzt und ist deshalb noch vergleichsweise gut erhalten. (Kyffhäuser, 28.08.2022)
Christopher Pätz
Der am besten erhaltene Teil der Unterburg auf der Reichsburg Kyffhausen ist die ehemalige Kapelle. Im Hintergrund ist das Kyffhäuserdenkmal zu sehen. (Kyffhäuser, 28.08.2022)
Christopher Pätz
Schloß Ortenberg, einer der symbolhaften Wehrtürme des Schloßes, vom Innenhof gesehen, Aug.2022
rainer ullrich
Schloß Ortenberg, das Hauptgebäude des Schloßes, vom Innenhof gesehen, Aug.2022
rainer ullrich
Schloß Ortenberg, das Eingangstor zum Schloß, Aug.2022
rainer ullrich
Schloß Ortenberg, die steile Anfahrt und der Eingangsbereich des Schloßes, Aug.2022
rainer ullrich
Schloß Ortenberg, der Ursprung der Anlage liegt im 11./12.Jahrhundert, nach Zerstörungen der Neubau 1838-43, der baltische Baron von Berckholz lies die Mischung aus Schloß und Burg im Stil der angelsächsischen Neugotik errichten, seit 1942 wird die Anlage von einer Jugendherberge genutzt, Ansicht von Nord-Ost, Aug.2022
rainer ullrich
Schloß Ortenberg, das Wahrzeichen der Ortenau am Eingang zum Kinzigtal im mittleren Schwarzwald, Ansicht von Süd-Ost, Aug.2015
rainer ullrich
Holzhausen, das 1756 erbaute Schloß, wegen Baufälligkeit 1962 abgebrochen, anschließend ein Neubau in alter Form und Größe, Juni 2022
rainer ullrich
Die Burg Saaleck wurde im 11. Jahrhundert zum Schutz der nahegelegenen Handelsstraße errichtet. Direkt unterhalb liegt das gleichnamige Dorf. (Saaleck, 24.07.2022)
Christopher Pätz
Der 37m hohe Bergfried der Burgruine Camburg nahe dem gleichnamigen Ort am 18.10.21
Rico Christmann
Blick vom Bergfried der Burgruine Camburg auf den Ort Camburg am 18.10.21
Rico Christmann
Blick vom Bergfried der Burgruine Camburg am 18.10.21
Rico Christmann
Das barocke Dikasterialgebäude im rechtsrheinische Koblenz stammt aus dem 18. Jahrhundert. (September 2013)
Christian Bremer
Landeck, höchste begebare Stelle der Burgruine mit herrlicher Aussicht, Juni 2022
rainer ullrich
Landeck, Blick von Süd-Osten auf die Burgruine Landeck, Juni 2022
rainer ullrich
Im Bild das im 18. Jahrhundert gebaute Kurfürstliche Schlosses in Koblenz. (September 2013)
Christian Bremer
Das erhalten gebliebene Burghaus der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Alten Burg. (Koblenz, September 2013)
Christian Bremer
Das erhalten gebliebene Burghaus der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Alten Burg. (Koblenz, September 2013)
Christian Bremer
Eine "Spielplatzkrone" verdeckt einen Teil des im 18. Jahrhundert gebauten Kurfürstlichen Schlosses in Koblenz. (September 2013)
Christian Bremer
GALERIE 3