Portugal Fotos 62 Bilder

Die Igreja de Nossa Senhora da Conceição Velha ist eine nach dem Erdbeben im 18. Jahrhundert wieder aufgebaut Kirche in Lissabon. (Januar 2017)
Christian Bremer
Die Barockkirche Igreja de Santa Engrácia (Kirche der heiligen Engrácia) wurde im 17. Jahrhundert erbaut. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Das Kloster von São Vicente de Fora ist ein manuelinischer, ursprünglich romanischer Komplex von Sakralbauten in Lissabon. (Januar 2017)
Christian Bremer
Die ursprünglich romanische St.-Stephans-Kirche (Igreja de Santo Estêvão) in Lissabon wurde 1733 im Barockstil umgebaut.
Christian Bremer
Die Kirche von São Francisco (Igreja de São Pedro de Miragaia) wurde Mitte des 17. Jahrhunderts erbaut. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die Kirche des Heiligen Josef von Taipas (Igreja de São José das Taipas) wurde von 1795 bis 1878 im klassizistischem Stil erbaut. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die Kirche des heiligen Franziskus (Igreja de São Francisco) in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
Das ehemalige Bergkloster Mosteiro da Serra do Pilar hat seinen Ursprung im 16. Jahrhundert. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die Kirche des Heiligen Josef von Taipas (Igreja de São José das Taipas) wurde von 1795 bis 1878 im klassizistischem Stil erbaut, wobei die dazugehörige Kapelle aus dem Jahr 1666 stammt.
Christian Bremer
Mit dem Bau der Kirche des heiligen Franziskus (Igreja de São Francisco) wurde 1383 begonnen. Der vorwiegend im gotischen Baustil errichtete Bau wurde 1425 vollendet. Die Kirche wurde im 17. und 18. Jahrhundert weitgehend im barocken Stil umgestaltet. (Januar 2017)
Christian Bremer
Die barocke Kapelle der Seelen (Capela Das Almas) wurde mit einer gefliesten Fassade versehen, auf der Szenen aus dem Leben der Heiligen dargestellt sind. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die geflieste Fassade der im 18. Jahrhundert erbauten Kirche des dritten Ordens der Heiligen von Carmo (Igreja do Carmo). (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die barocke Kirche der Kleriker (Igreja dos Clérigos) wurde zwischen 1732 und 1750 erbaut. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Das Portal der runden Kirche des ehemaligen Bergklosters Mosteiro da Serra do Pilar aus dem 16. Jahrhundert. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die barocke Kapelle der Seelen (Capela Das Almas) wurde mit einer gefliesten Fassade versehen, auf der Szenen aus dem Leben der Heiligen dargestellt sind. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die mit zahlreichen Azulejo Fliesen geschmückte Pfarrkirche von Massarelos (Igreja Paroquial de Massarelos) steht etwas abseits der historischen Altstadt in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
Seite an Seiten stehen die Kirche des Carmeliterordens (Igreja dos Carmelitas Descalços) und die im 18. Jahrhundert erbaute Kirche des dritten Ordens der Heiligen von Carmo (Igreja do Carmo). (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die Nordfassade der Kathedrale von Porto (Sé do Porto). (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die im manieristischen Stil gehaltene Barmherzigkeitskirche (Igreja da Misericórdia) von Porto, so gesehen Ende Januar 2017.
Christian Bremer
Die Kirche des heiligen Franziskus (Igreja de São Francisco) in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
Die Pfarrkirche von Massarelos (Igreja Paroquial de Massarelos) steht etwas abseits der historischen Altstadt in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
Mit dem Bau der Kirche der Madonna von Lapa (Igreja de Nossa Senhora da Lapa) wurde Mitte des 18. Jahrhunderts begonnen. Auch wegen der französischen Invasionen in den Folgejahren wurde das Bauwerk erst nach mehr als hundert Jahren fertiggestellt. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die runde Kirche des ehemaligen Bergklosters Mosteiro da Serra do Pilar aus dem 16. Jahrhundert. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Das Hauptportal der Kathedrale von Porto (Sé do Porto). (Januar 2017)
Christian Bremer
GALERIE 3