Die ursprünglich romanische St.-Stephans-Kirche (Igreja de Santo Estêvão) in Lissabon wurde 1733 im Barockstil umgebaut
Die ursprünglich romanische St.-Stephans-Kirche (Igreja de Santo Estêvão) in Lissabon wurde 1733 im Barockstil umgebaut.
Die Geschichte von Lissabon in einem Comic erzählt, so gesehen Mitte Januar 2017 am Eingang zu einer öffentlichen Toilette in Lissabon.

Die ursprünglich romanische St.

-Stephans-Kirche (Igreja de Santo Estêvão) in Lissabon wurde 1733 im Barockstil umgebaut.

Christian Bremer

cbpics.de 08.06.2022, 43 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D500, Datum 2017:01:23 18:26:57, Belichtungsdauer: 10/3200, Blende: 80/10, ISO400, Brennweite: 1000/10
Die im 18. Jahrhundert errichtete Barockkirche St. Antonius (Igreja de Santo António de Lisboa) befindet sich auf dem vermuteten Geburtsort von Antonius von Padua. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Die Kirche der Erinnerung (Igreja da Memória) wurde von 1760 bis 1788 im barocken Stil erbaut. (Januar 2017)
Christian Bremer
Die Kirche Unserer Lieben Frau von Loreto (Igreja Nossa Senhora do Loreto) wurde bei einem Erdbeben stark beschädigt und 1785 wieder aufgebaut. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Diese barocke Kirche (Igreja de São Julião) in Lissabon wurde zu einem Museum (Museu do Dinheiro) mit einer interaktiven Ausstellungen zum Thema Geld, Münzprägung und Geldscheindruck umgebaut.
Christian Bremer