Das Kloster von São Vicente de Fora ist ein manuelinischer, ursprünglich romanischer Komplex von Sakralbauten in Lissabon
Das Kloster von São Vicente de Fora ist ein manuelinischer, ursprünglich romanischer Komplex von Sakralbauten in Lissabon. (Dezember 2016)
Ein Schrein im Gemäuer der Festungsanlage Castelo de São Jorge, so gesehen Anfang Dezember 2016 in Lissabon.

Das Kloster von São Vicente de Fora ist ein manuelinischer, ursprünglich romanischer Komplex von Sakralbauten in Lissabon.

(Dezember 2016)

Christian Bremer

cbpics.de 05.09.2022, 47 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D7100, Datum 2016:12:03 15:18:55, Belichtungsdauer: 10/1000, Blende: 80/10, ISO200, Brennweite: 1160/10
Das von 1389 bis 1423 im gotischen Stil errichtete Kloster des Karmeliter-Ordens (Convento do Carmo) wurde 1755 während des großen Erdbebens von Lissabon zerstört. (Dezember 2016)
Christian Bremer
Das 1271 gegründete Kloster Unserer Lieben Frau der Gnade (Convento da Graça) ist eines der ältesten Klöster in Lissabon und seit 1910 als Nationaldenkmal klassifiziert. (Dezember 2015)
Christian Bremer
Die Klosterkirche Unserer Lieben Frau der Gnade (Convento da Graça) befindet sich auf Lissabons höchstem Hügel. (Dezember 2015)
Christian Bremer
Die Kirche Unserer Lieben Frau von Loreto (Igreja Nossa Senhora do Loreto) wurde bei einem Erdbeben stark beschädigt und 1785 wieder aufgebaut. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer