historische Architektur und Bauwerke Fotos 622 Bilder

Berlin, Altes Museum am Lustgarten, erbaut von 1825 bis 1830 von Karl Friedrich Schinkel (11.05.2014)
Peter Reiser
Berlin, Zeughaus am Spreekanal, erbaut von 1695 bis 1706 durch Johann Arnold Nering (11.05.2014)
Peter Reiser
Berlin, Schinkelplatz mit Friedrichswerdersche Kirche (11.05.2014)
Peter Reiser
Berlin, Gendarmenmarkt mit Neuer Kirche und Konzerthaus (17.05.2014)
Peter Reiser
Zugewachsenes Kavaliershaus auf der Pfaueninsel am 22. Juli 2020. In diesem Haus wohnten die Prinzessinnen, Prinzen, sowie einige Mitglieder des Hofstaates.
Klaus-P. Dietrich
Das Schloss auf der Pfaueninsel am 22. Juli 2020. König Friedrich Wilhelm II. ließ das weiße Schlösschen errichten. Das Gebäude besteht aus Holzbalken und Steinen. Von außen hat man Bretter angebracht und Steine aufgemalt.
Klaus-P. Dietrich
Die geschlossene Meierei auf der Pfaueninsel am 22. Juli 2020.
Klaus-P. Dietrich
Fontäne auf der Pfaueninsel am 22. Juli 2020, hier steht man auf dem höchsten Punkt der Insel.
Klaus-P. Dietrich
Berlin. Historisches Hochlager von BEHALA WESTHAFEN in Berlin. Fotografiert vom Wanderweg am Nordufer am 17.06.2020.
Jonas Traub
Berlin. Belvedere im Schlossgarten am Schloss Charlottenburg. Aufgenommen am 29.06.2020
Jonas Traub
Berlin. Ehemaliges Haus der Knapschaft Berufsgenossenschaft am Lietzensee in Berlin. Blick von der Seeseite über den Kuno Fischer Platz hinweg. Aufgenommen am 12.06.2020.
Jonas Traub
Berlin. Alter Wasserturm Westend am Spandauer Damm. Aufgenommen am 07.06.2020.
Jonas Traub
Berlin. Das Geburtshaus Charlottenburg am Spandauer Damm. Aufgenommen am 07.06.2020.
Jonas Traub
Berlin. Belvedere im Schlossgarten Charlottenburg. Aufgenommen am 06.06.2020.
Jonas Traub
Berlin. Das Schloss Charlottenburg mit Schlosspark und Fontäne. Foto vom 04.06.2020.
Jonas Traub
Berlin. Das Schloss Charlottenburg aufgenommen vom Spandauer Damm. Foto vom 04.06.2020.
Jonas Traub
Berlin. Blick auf die Charlottenburger Brücke und das Charlottenburger Tor. Aufgenommen am 05.06.2020.
Jonas Traub
Am Übergang vom Olympiastadion zum Maifeld stehen zwei Skulpturen "Rosseführer" von Joseph Wackerle. Die Skulpturen aus Gauinger Travertin (Süßwasserkalkstein aus dem Landkreis Reutlingen in Baden-Württemberg) wurden vor Ort vom Künstler aus einem großen Steinquader herausgearbeitet. Foto: Sommer, 2019 19.02.2020 Theodor F.
Theodor F.
Am Übergang vom Olympiastadion zum Maifeld stehen zwei Skulpturen "Rosseführer" von Joseph Wackerle. Die Skulpturen aus Gauinger Travertin (Süßwasserkalkstein aus dem Landkreis Reutlingen in Baden-Württemberg) wurden vor Ort vom Künstler aus einem großen Steinquader herausgearbeitet. Foto: Sommer, 2019
Theodor F.
Liebermann Villa. Sommerhaus des Malers Max Liebermann (*1847- +1935) in Berlin-Zehlendorf, OT Wannsee. Die Villa, auf einem zum Wannsee hin gelegenen Gartengrundstück, beherbergt heute ein kleines Museum. Es wird im Jahr von ca. 80000 Besuchern aufgesucht. Foto: Frühjahr 2019
Theodor F.
Am Brandenburger Tor in Berlin ist immer was los (besonders zur heutigen Silvesternacht). Hier konnte es an einem Sommerabend aufgenommen werden. (Smartphone-Aufnahme) [17.8.2019] © Theodor Wolf Der Fotograf ist mit der Veröffentlichung auf meinem Account ausdrücklich einverstanden und behält alle Rechte am Bild.
Clemens Kral
Blick auf das Reichstagsgebäude in Berlin, Sitz des Deutschen Bundestages. (Smartphone-Aufnahme) [17.8.2019] © Theodor Wolf Der Fotograf ist mit der Veröffentlichung auf meinem Account ausdrücklich einverstanden und behält alle Rechte am Bild.
Clemens Kral
Studie zur Dachkonstruktion für den Umbau des Berliner Olympiastadions zur Fussball-WM 2006. Die 6000 Quadratmeter große Fläche des Daches besteht aus Verbundsicherheitsglas 20 mm (2 x Teilvorgespanntem Glas 10 mm). Getragen wird das Dach von 20 filigranen, baumförmigen Stützen. Das Foto entstand in einer für das breite Publikum öffentlichen Ausstellung im Deutschen Sportforum. Das Deutsche Sportforum grenzt nördlich an das Olympiastadion an. Das Modell war Teil einer Ausstellung welche der Bevölkerung die anstehenden Umbaupläne des Olympiastadions erläutern sollte. Foto: Januar 2002
Theodor F.
Studie zum Umbau des Berliner Olympiastadions zur Fussball-WM 2006. Der 500 Mio teure Umbau wurde zu einer architektonischen Meisterleistung. Statisch anspruchsvoll gelöst der unterbrochene Ring des Glasdachs. Das Foto entstand in einer für das breite Publikum öffentlichen Ausstellung im Deutschen Sportforum. Das Deutsche Sportforum grenzt nördlich an das Olympiastadion an. Das Modell war Teil einer Ausstellung welche der Bevölkerung die anstehenden Umbaupläne des Olympiastadions erläutern sollte. Foto: Januar 2002
Theodor F.
GALERIE 3