Deutschland Fotos 556 Bilder

Neuwied. Das Gebäude des Schlosstheaters wurde 1799 errichtet und 1840 umgebaut. Das Theater bietet 300 Besuchern Platz. Davor steht ein Denkmal für den Forschungsreisenden Maximilian zu Wied-Neuwied, den Maler Karl Bodmer und den Indianerhäuptling Mató-Tópe. 16.09.2017
Helmut Seger
Hamburg am 21.8.2017: Gehwegplatte an der Straße Johannisbollwerk, Hinweis auf die Norwegische Seemannsmission am Hafen /
Harald Schmidt
Rüdesheim am Rhein. Das monumentale Niederwalddenkmal oberhalb der Stadt wurde 1883 nach sechsjähriger Bauzeit eingeweiht Die Stadt ist seit 2002 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal. 15.09.2017
Helmut Seger
Grißheim, Denkmal für die Gefallenen der beiden Weltkriege, Sept.2017
rainer ullrich
Oberrimsingen, Denkmal für die Gefallenen der beiden Weltkriege, neben der St.Stephanskirche, Mai 2017
rainer ullrich
Laboe. Das Marine-Ehrenmal entstand in den Jahren 1927 bis 1936. Davor ist das Museums-U-Boot U 995 zu sehen. 05.07.2017
Helmut Seger
Hausen an der Möhlin, die historische Nepomukstatue steht seit 1960 am Ortseingang, Mai 2017
rainer ullrich
Biengen, Denkmal für die Kriegsopfer auf dem Friedhof im OT Dottighofen, Mai 2017
rainer ullrich
Tiengen, das Löwendenkmal, erinnert an die Gefallenen des deutsch-französischen Krieges 1870-71, eingeweiht 1899, Sept.2015
rainer ullrich
Beethoven-Denkmal auf dem Münsterplatz in Bonn - 10.05.2017
Rolf Reinhardt
Bremen. Die 1404 aufgestellte Bremer Rolandstatue gehört seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe. 31.05.2017
Helmut Seger
Nordweil, das Denkmal für die Kriegsgefallenen, unmittelbar neben der Kirche zur Hl.Barbara, Juni 2017
rainer ullrich
Malterdingen, Denkmal für die Gefallenen der Weltkriege, steht im Ortszentrum, April 2017
rainer ullrich
Nordhorn - Die heute nicht mehr benutzte 3-stufige Koppelschleuse zwischen Ems-Vechte-Kanal und der Vechte.
Heribert Duling
Nordhorn - Die heute nicht mehr benutzte 3-stufige Koppelschleuse zwischen Ems-Vechte-Kanal und der Vechte.
Heribert Duling
Staufen im Breisgau, historische Weinpresse als technisches Denkmal, Juni 2014
rainer ullrich
Emden. Diese Polyeder-Sonnenuhr in Form eines Rhombenkuboktaeders stammt vermutlich aus dem 18. Jahrhundert und steht in der Nähe des Gödenser Hauses am Roten Siel. 10.03.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Auf dem Wulsdorfer Friedhof wurde 1919 ein Ehrenmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges in Form einer Backsteinpyramide errichtet. 21.02.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Dieser Gedenkobelisk auf dem Wulsdorfer Friedhof ist ein Zeugnis deutscher Kolonialgeschichte. Er erinnert an die deutschen Soldaten, die bei der Niederschlagung des Boxeraufstandes in China ihr Leben verloren haben. Am 27. Juni 1900 hatte Kaiser Wilhelm II. von Bremerhaven aus Teile des ostasiatischen Expeditionskorps auf den Weg nach China geschickt, am 9. August 1901 kehrte es zurück. 21.02.2017
Helmut Seger
Bremerhaven. Dieses Ehrenmal auf dem Wulsdorfer Friedhof erinnert an die Opfer der Thomas-Katastrophe vom 11. Dezember 1875. Der unter dem Alias-Namen William King Thomas auftretende Täter plante den ersten Versicherungsbetrug zur See, bei dem das Schiff "Mosel" auf dem Atlantik durch eine Bombenexplosion sinken sollte und er für seine wertlose Fracht eine hohe Versicherungssumme kassieren wollte. Durch die vorzeitige, mächtige Explosion in Bremerhaven kamen 83 Menschen ums Leben. Die 43 aus Bremerhaven stammenden Opfer sind auf dem Wulsdorfer Friedhof begraben. 21.02.2017
Helmut Seger
Im Kurpark von Bad Neuenahr gibt`s tatsächlich ein Denkmal für eine Fliege, und zwar "Denkmal für die Theiß-Eintagsfliege", die überwiegend in West-Ungarn vorkommt. 30.10.2016
Rolf Reinhardt
132 1024x700 Px, 16.01.2017
Barbarossa Denkmal, für Kaiser Friedrich I Barbarossa in Sinzig am Rhein 24.09.2016
Rolf Reinhardt
Laufen, Denkmal für die Kriegsopfer von 1914-18, am Aufgang zur St.Johannis-Kirche, Juli 2016
rainer ullrich
GALERIE 3