Hamburg am 30.5.2021: An der Straße Schwanenwik (Uhlenhorst), in der Nähe des Literaturhauses steht das Wolfgang Borchert Denkmal, 1996 aus Bronze gestaltet von Timm Ulrichs für den „unbehausten Dichter“, auf Vorder- und Rückseite befinden sich Zitate aus „Generation ohne Abschied“.
Harald Schmidt
Hamburg am 19.5.2021: Plastik „Knabe mit Fischen“, ca. 1925, Bildhauer Oskar Ulmer, ursprünglich aus Bronze, in den 1970er Jahren gestohlen, 2002 Kunststoff-Replik, Standort: bei den Rosengärten im Stadtpark Winterhude) /
Harald Schmidt
Hamburg, an den Rosengärten im Stadtpark (Winterhude), am 25.2.2021: Skulptur „Hockender Affe“ auf einer Stele, ca. 1955 von Hans-Peter Feddersen aus Muschelkalk erschaffen, irgendwer hat ihn mit Bronzefarbe „verschlimmbessert“ /
Harald Schmidt
Hamburg, Stadtpark, Dianagarten am 10.5.2021: Bronzeplastik „Diana auf der Hirschkuh“ von Georg Wrba, Modell von 1899, Bronzeguss von 1918 /
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: Figuren im Eingangsbereich der Kindertagesstätte PAS Uferstraße.
Harald Schmidt
Hamburg am 7.3.2021: Osterbekkanal Richtung Osten, „Grenzfluß“ zwischen den Stadtteilen, Winterhude, links und Barmbek-Süd, rechts /
Harald Schmidt
Hamburg am 7.3.2021: Osterbekkanal Richtung Osten, Grenzfluß zwischen den Stadtteilen Barmbek-Süd, links und Winterhude rechts
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: Eilbekkanal mit anschließendem Kuhmühlenteich im Stadtteil Uhlenhorst /
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: Treppenhalle von außen des Hauptgebäudes der Hochschule für bildende Künste (/HFBK) am Lerchenfeld (Uhlenhorst) mit den Hellglasfenster Die Schönheit als Botschaft von Carl Otto Czeschka. Das Gebäude wurde 1911 bis 1913 für die Freie und Hansestadt Hamburg erbaut. /
Harald Schmidt
Hamburg am 14.2.2021: Blick auf die Schwanenwikbrücke vom Eilbekkanal mit dem Fußgängertunnel zur Alster /
Harald Schmidt
Hamburg am 7.3.2021: Hausensemble in im Stadtteil Winterhude, Barmbeker Straße Ecke Gertigstraße, rechts in der Straße ist ein Hochbunker zu sehen (siehe ID 90066), der nicht abgerissen wurde, sondern u.a. einer Wohnnutzung zugeführt wurde, an seiner Frontseite wurde ein Wandbild aufgebracht /
Harald Schmidt
Hamburg am 19.3.2014: Hochbunker aus dem WK II in der Gertigstraße im Stadtteil Winterhude der nicht abgerissen, sondern u.a. einer Wohnnutzung zugeführt wurde, das Wandbild auf der Fassade wurde 1993 aufgebracht, eine Gemeinschaftsarbeit von Tom Jütz, Lars Möller und Mike Rackwitz /
Harald Schmidt
Hamburg am 30.3.2021: Frühlingsimpression am Stadtparksee im Stadtteil Winterhude /
Harald Schmidt
Hamburg am 30.3.2021: Eisbär II, Standplatz im Stadtpark, Eingang Saarlandstr. im Stadtteil Winterhude, erschaffen 1935 vom Bildhauer Ludwig Kunstmann /
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: Teil der Fassade der ehemaligen Frauenklinik Finkenau im Stadtteil Uhlenhorst, heute befindet sich in diesem Gebäudekomplex u.a. der Kunst- und Mediencampus Hamburg und Teile der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg /
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: Eingang zur ehemaligen Frauenklinik Finkenau im Stadtteil Uhlenhorst, heute befindet sich in diesem Gebäudekomplex u.a. der Kunst- und Mediencampus Hamburg und Teile der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg /
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: stehengebliebenes Wohnhaus im Stadtteil Uhlenhorst, dazwischen, etwas zurückgesetzt, ein Kirchenbau /
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: stehengebliebenes Wohnhaus im Stadtteil Uhlenhorst /
Harald Schmidt
Hamburg am 20.3.2021: das Portal der unter Denkmalschutz stehenden 1900 eröffneten römisch-katholischen Pfarrkirche St. Sophien / die Kirche steht im Stadtteil Barmbek-Süd und ist der Sophia von Rom geweiht / sie wurde vom Reeder Wilhelm Anton Riedemann gestiftet / 1943 büßte sie bei einem Bombenangriff u.a. ihren 16 Meter hohen Turmhelm ein / 1951 erhielt der Turm ein Flachdach /
Harald Schmidt
Hamburg am 20.3.2021: Turmuhr und Figur der Schutzpatronin Sophia von Rom am Portal der unter Denkmalschutz stehenden 1900 eröffneten römisch-katholischen Pfarrkirche St. Sophien / die Kirche steht im Stadtteil Barmbek-Süd und ist der Sophia von Rom geweiht, sie gilt als Schutzpatronin gegen späte Fröste, bekannt als „Kalte Sophie“ während der Eisheiligen /
Harald Schmidt
Hamburg am 20.3.2021: die Südfassade der unter Denkmalschutz stehenden 1900 eröffneten römisch-katholischen Pfarrkirche St. Sophien / die Kirche steht im Stadtteil Barmbek-Süd und ist der Sophia von Rom geweiht / sie wurde vom Reeder Wilhelm Anton Riedemann gestiftet / 1943 büßte sie bei einem Bombenangriff u.a. ihren 16 Meter hohen Turmhelm ein / 1951 erhielt der Turm ein Flachdach /
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: Blick von hinten auf das Kirchenschiff der 1899 erbauten katholisch-apostolischen Kirche im Stadtteil Uhlenhorst, sie wurde zwischen 2 Wohnhäusern erbaut
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: Blick von der Straße/Eingang auf die 1899 erbaute katholisch-apostolische Kirche im Stadtteil Uhlenhorst, sie wurde zwischen 2 Wohnhäusern erbaut
Harald Schmidt
Hamburg am 21.3.2021: Brunnenfigur Mutter und Kind von Oscar Erwin Ulmer (1888–1963), sie steht am Eingang der ehemaligen Frauenklinik Finkenau und erinnert an die Nutzung der Gebäude /
Harald Schmidt
GALERIE 3