Deutschland Fotos 147 Bilder

Wismar. Die Wasserkunst am Markt wurde 1595-1602 als Brunnenhaus über einem unterirdischen Speicher erbaut und zählt zum UNESCO-Welterbe. 05.05.2019
Helmut Seger
Wismar. Der Marktplatz mit den Giebelhäusern und der Wasserkunst gehören zum UNESCO-Welterbe. 05.05.2019
Helmut Seger
Heringsdorf. Abendliche Stimmung am Strand mit Strandkörben und Seebrücke. 06.05.2019
Helmut Seger
Heringsdorf. Blick zum Pavillon der Seebrücke Ahlbeck am abendlichen Strand. 06.05.2019
Helmut Seger
Ditzum (Gemeinde Jemgum). Blick zum Emssperrwerk, das in den Jahren 1998-2002 erbaut wurde. Neben seiner Funktion als Sturmflutsperrwerk wird es genutzt, um die Ems für die Überführung großer, auf der Meyer-Werft in Papenburg gebauter Schiffe in die Nordsee aufzustauen. 24.02.2019
Helmut Seger
Hamburg am 17.1.2019: Blick auf die Reesendammbrücke mit der Durchfahrt zur Kleinen Alster und anschließend zur Elbe und den Alsterarkaden an der Kleinen Alster
Harald Schmidt
Nagoldtalsperre im Nordschwarzwald, Blick auf die betonierte Schürzendichtung des Schüttdammes, 235m lang und 35m hoch, wurde 1965-70 für den Hochwasserschutz erbaut, Aug.2017
rainer ullrich
Bamberg, Stauwehr am linken Regnitzarm vor der Unteren Mühlbrücke, Blick vom Geyerswörthsteg - 05.05.2018
Werner Dibke
Das in den Jahren 1843–1845 entstandene Dampfmaschinenhaus im Park Babelsberg. (Berlin, April 2018)
Christian Bremer
Das in den Jahren 1843–1845 entstandene Dampfmaschinenhaus im Park Babelsberg. (Berlin, April 2018)
Christian Bremer
Das in den Jahren 1843–1845 entstandene Dampfmaschinenhaus im Park Babelsberg. (Berlin, April 2018)
Christian Bremer
Ein alter Bootsschuppen auf der Pfaueninsel. (Berlin, April 2018)
Christian Bremer
Balje. Das Ostesperrwerk wurde in den Jahren 1964 bis 1968 gebaut. 06.06.2018
Helmut Seger
Balje. Das Ostesperrwerk wurde in den Jahren 1964 bis 1968 gebaut. In der Mitte befindet sich die Schifffahrtsöffnung, sie ist, wie die anderen Öffnungen, 22 m breit. 06.06.2018
Helmut Seger
Buxtehude. Das Fleth ist ein innerstädtischer Hafenkanal. Er wurde 1285 mit der Stadt angelegt. 22.05.2018
Helmut Seger
Buxtehude. Blick von der Hafenbrücke in das Fleth. 22.05.2018
Helmut Seger
Schiffsanlegestelle in Unkel am Rhein - 21.04.2018
Rolf Reinhardt
Dobel, die Pegelanlage an der Eyach, unweit der Eyachmühle, Aug.2017
rainer ullrich
Sturmflut in HH-Övelgönne Museumshafen am 29.10.2017: das Hochwasser steht dicht unter der Schutzmauerkante des Lüfterbauwerks für den Elbtunnel (bei überlaufen des Wassers dürfen nur noch Schwimmkundige den Tunnel benutzen, Schwimmflügel sind im Fahrzeug mitzuführen)
Harald Schmidt
Rhein-Pegelstand-Messer in Mondorf - 14.08.2017
Rolf Reinhardt
Weilburg. Die nördliche Einfahrt in den 195 m langen Schifffahrtstunnel, der in den Jahren 1844-47 erbaut wurde. 18.09.2017
Helmut Seger
Weilburg. Die südliche Einfahrt in den 195 m langen Schifffahrtstunnel, der in den Jahren 1844-47 erbaut wurde. Hier befindet sich auch die aus zwei Kammern betehende Koppelschleuse. 18.09.2017
Helmut Seger
Neuwied. Am südlichen Ende der Deichmauer steht der 10,90 m hohe Pegelturm. Seine Messergebnisse bilden eine Grundlage des Hochwassereinsatzes der Stadt. 16.09.2017
Helmut Seger
Neuwied. Der in den Jahren 1928 bis 1931 gebaute Hochwasserschutzdeich ist im Bereich der Innenstadt auf einer Länge von 500 m als Mauer ausgeführt. 16.09.2017
Helmut Seger
GALERIE 3