Mailand Fotos 240 Bilder

Die kunstvolle Ausgestaltung des Friedensbogens (Arco della Pace) von Mailand. (Juni 2014)
Christian Bremer
15 1200x900 Px, 21.08.2022
Der Torre del Filarete ist der Hauptturm des mittelalterlichen Castello Sforzesco. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Die "innere" Ausgestaltung des von 1807 bis 1838 errichteten Friedensbogens (Arco della Pace) von Mailand. (Juni 2014)
Christian Bremer
Eines der vier Tore zum mittelalterlichen Castello Sforzesco. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Das aus der Renaissancezeit stammende Mailänder Schloss (Castello Sforzesco) wurde im 14. Jahrhundert als Verteidigungsburg gebaut. (April 2015)
Christian Bremer
Unterwegs im Innenhof des mittelalterlichen Castello Sforzesco. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Ein Teil der mittelalterlichen Deckengestaltung im Castello Sforzesco. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Der von 1927 bis 1930 erbaute Tempel des Sieges (Tempio della Vittoria) soll an die Mailänder erinnern, die während des Ersten Weltkriegs gefallen sind. (Mailand, April 2015)
Christian Bremer
Die massiven Außenmauern des mittelalterlichen Castello Sforzesco. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Das ehemalige Kloster San Vittore al Corpo ist heute Teil des Nationalmuseums für Wissenschaft und Technologie Leonardo da Vinci. (April 2015)
Christian Bremer
Das Kloster San Vittore al Corpo war ein altes Benediktinerkloster in Mailand und ist heute der Sitz des Nationalmuseums für Wissenschaft und Technologie Leonardo da Vinci. (April 2015)
Christian Bremer
Dieses Denkmal in Mailand soll an den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi erinnern, einem der populärsten Protagonisten der italienischen Einigungsbewegung zwischen 1820 und 1870. (Mailand, April 2015)
Christian Bremer
Der Giureconsulti-Palast (Palazzo dei Giureconsulti) wurde im 16. Jahrhundert im Stil des Manierismus erbaut und diente ursprünglich als Kollegium der edlen Doktoren, einer Schule für aufstrebende Politiker und Anwälte. (Mailand, April 2015)
Christian Bremer
Die Via Dante ist eine Fußgängerzone im Zentrum von Mailand. (April 2015)
Christian Bremer
24 1200x800 Px, 15.08.2022
Dieses Denkmal in Mailand soll an den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi erinnern, einem der populärsten Protagonisten der italienischen Einigungsbewegung zwischen 1820 und 1870. (Mailand, April 2015)
Christian Bremer
Das aus der Renaissancezeit stammende Mailänder Schloss (Castello Sforzesco) wurde im 14. Jahrhundert als Verteidigungsburg gebaut. (April 2015)
Christian Bremer
Ein Springbrunnen (Fontana di Piazza Castello) vor dem mittelalterlichen Castello Sforzesco. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Dieses Denkmal soll an Papst Leo XIII erinnern. (Mailand, April 2015)
Christian Bremer
Der 4,60 Meter hohe "Stinkefinger" L.O.V.E. (libertà, odio, vendetta, eternita = Freiheit, Hass, Rache, Ewigkeit) aus Carrara-Marmor steht vor der Mailänder Börse und ist als eine Provokation gegen den Kapitalismus gedacht. (April 2015)
Christian Bremer
Die Katholische Universität vom Heiligen Herzen (Università Cattolica del Sacro Cuore) ist die größte private Universität Europas. (Mailand, April 2015)
Christian Bremer
Der von 1927 bis 1930 erbaute Tempel des Sieges (Tempio della Vittoria) soll an die Mailänder erinnern, die während des Ersten Weltkriegs gefallen sind. (Mailand, April 2015)
Christian Bremer
Die Mailänder Börse befindet sich im von 1929 bis 1932 im Stil des Neoklassizismus gebauten Palazzo Mezzanotte. (April 2015)
Christian Bremer
Die massiven Außenmauern des mittelalterlichen Castello Sforzesco. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Das Eingangsgebäude des 1866 eröffneten Zentralfriedhofes (Cimitero Monumentale) von Mailand. (Juni 2014)
Christian Bremer
GALERIE 3