Dieses Denkmal in Mailand soll an den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi erinnern, einem der populärsten Protagonisten der ...
Dieses Denkmal in Mailand soll an den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi erinnern, einem der populärsten Protagonisten der italienischen Einigungsbewegung zwischen 1820 und 1870. (Mailand, April 2015)
Die Via Dante ist eine Fußgängerzone im Zentrum von Mailand.

Dieses Denkmal in Mailand soll an den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi erinnern, einem der populärsten Protagonisten der italienischen Einigungsbewegung zwischen 1820 und 1870.

(Mailand, April 2015)

Christian Bremer

cbpics.de 15.08.2022, 54 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D7100, Datum 2015:04:10 12:27:58, Belichtungsdauer: 10/12500, Blende: 80/10, ISO400, Brennweite: 320/10
Dieses Denkmal soll an Papst Leo XIII erinnern. (Mailand, April 2015)
Christian Bremer
Der 4,60 Meter hohe "Stinkefinger" L.O.V.E. (libertà, odio, vendetta, eternita = Freiheit, Hass, Rache, Ewigkeit) aus Carrara-Marmor steht vor der Mailänder Börse und ist als eine Provokation gegen den Kapitalismus gedacht. (April 2015)
Christian Bremer
Der von 1927 bis 1930 erbaute Tempel des Sieges (Tempio della Vittoria) soll an die Mailänder erinnern, die während des Ersten Weltkriegs gefallen sind. (Mailand, April 2015)
Christian Bremer
Dieses Denkmal in Mailand soll an den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi erinnern, einem der populärsten Protagonisten der italienischen Einigungsbewegung zwischen 1820 und 1870. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer