Gebäude der Bártfa utcai Általános Iskola (Grundschule in der Bártfa Strasse). Die institut wurde 1926 eröffnet, um die steigende Bevölkerung dieses Gegends mit Grundbildungsmöglichkeit zu besorgen. Das ursprüngliche Gebäude befand sich ein Stück weiter in der gleichen Strasse. Das jetztige Gebäude wurde um 1929 gefertigt. Foto: 11.2020
B. Mayer
Gebäude der Bártfa utcai Általános Iskola (Grundschule in der Bártfa Strasse). Die institut wurde 1926 eröffnet, um die steigende Bevölkerung dieses Gegends mit Grundbildungsmöglichkeit zu besorgen. Das ursprüngliche Gebäude befand sich ein Stück weiter in der gleichen Strasse. Das jetztige Gebäude wurde um 1929 gefertigt. Foto: 11.2020
B. Mayer
Das alte Gebäude der World Maritime University steht in starkem Kontrast zu den modernen Hotelbauten und dem Konzerthaus im Hintergrund. (Malmö, 02.10.2021)
Christopher Pätz
Moderne Architektur bei Basel - Das 2014 fertiggestellte neungeschossige Gebäude für die Hochschule für Gestaltung und Kunst von Morger + Dettli. Rechts im Bild die Balkon des Transitlager-Aufbaues. 08.03.2020 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Moderne Architektur - Der 72 m hohe Biozentrum-Turm der Uni Basel soll 2021 fertig sein. Architekten sind Andreas Ilg und Marcel Santer. Leider stört der plumpe Turm das Stadtbild von Basel, insbesondere vom Rhein her gesehen. Blick von der Dreirosenbrücke. 08.03.2019 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Moderne Architektur in Basel - Der Neubau des Biozentrum der Universität Basel aus der Nähe gesehen. 08.03.2019 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Montret, Schulhaus mit Anbau, Kindergarten und Grundschule - 11.04.2017
Olivier Monnet
Die ehemalige "Aranyhegy Panzió" (Goldberg Gasthaus) ist aktuell eine Waldorf Kinderarten. Foto: Januar, 2020.
B. Mayer
Die ehemalige "Aranyhegy Panzió" (Goldberg Gasthaus) ist aktuell eine Waldorf Kinderarten. Foto: Januar, 2020.
B. Mayer
Gebäude des "Schola Europa" Fach- und Kunstschule, nähe Keleti Pályaudvar (Ostbahnhof) in Budapest. Foto: 21.05.2019, Budapest.
B. Mayer
Ein weiterer Pavillion in der Ausstellung Errungenschaften der Volkswirtschaft (WDNCh) in Moskau. (Mai 2016)
Christian Bremer
Der Ukrainische Pavillion in der Ausstellung Errungenschaften der Volkswirtschaft (WDNCh) in Moskau. (Mai 2016)
Christian Bremer
Kunstvolle Gestaltung an einem der Pavillions in der Ausstellung Errungenschaften der Volkswirtschaft (WDNCh) in Moskau. (Mai 2016)
Christian Bremer
Ein abendlicher Spaziergang durch die Ausstellung Errungenschaften der Volkswirtschaft (WDNCh) in Moskau. (Mai 2016)
Christian Bremer
Der Karelische Pavillion in der Ausstellung Errungenschaften der Volkswirtschaft (WDNCh) in Moskau. (Mai 2016)
Christian Bremer
Der zentrale Pavillion in der Ausstellung Errungenschaften der Volkswirtschaft (WDNCh) in Moskau. (Mai 2016)
Christian Bremer
Das Hauptportal des Synodal-Druckhauses an der Nikolyskaja-Straße in Moskau. (Mai 2016)
Christian Bremer
Der Pavillon der Atomenergie als Teil der Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft (WDNCh) in Moskau. (Mai 2016)
Christian Bremer
Der Usbekistan-Pavillon (Kultur-Pavillon) als Teil der Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft (WDNCh) in Moskau. (Mai 2016)
Christian Bremer
Das neobarocke Gebäude der Flämischen Oper in Antwerpen. (Juli 2018)
Christian Bremer
Die Statue des flämischen Erzählers Hendrik Conscience vor der Kulturerbe-Bibliothek in Antwerpen. (Juli 2018)
Christian Bremer
Rustenhart, das Schulgebäude der Gemeinde, Aug.2017
rainer ullrich
Vallorbe, Rue Louis Ruchonnet 33, das imposante Schulhaus, 1915 erbaut - 25.10.2013
Olivier Monnet
In einem kleinen Park im Häusermeer von Paris befindet sich das Observatorium, eine der bedeutendsten astronomischen Forschungseinrichtungen Frankreichs. Rechts hinter dem Observatorium befindet sich die Kapelle der Josefschwestern von Cluny. (Paris, 18.07.2018)
Christopher Pätz
GALERIE 3