Foyer (öffentlich zugänglich) der Zentrale HQ (Headquarter) der "Ungarische Telekom" (Tochterfirma der Deutsche Telekom) in Budapest, Üllői út, fotografiert in Dezember, 2023.
B. Mayer
Blick nach oben im Foyer (öffentlich zugänglich) der Zentrale HQ (Headquarter) der "Ungarische Telekom" (Tochterfirma der Deutsche Telekom) in Budapest, Üllői út, fotografiert in Dezember, 2023.
B. Mayer
Symbol für das Schweizer Bankenwesen ist der Paradeplatz in Zürich (CH) mit dem Haupthaus der Credit Suisse Group. 🕓 1.8.2023 | 15:51 Uhr
Clemens Kral
Das Hafenamt von Barcelona befindet sich am Alten Hafen. (November 2022)
Christian Bremer
Der Edificio de la Compañía Colonial wurde zwischen 1906 und 1909 erbaut und erhielt ​1908 den Architekturpreis des Madrider Stadtrats. (November 2022)
Christian Bremer
Das Hauptgebäude der spanischen Zentralbank (Banco de España) wurde zwischen 1884 und 1891 erbaut. (Madrid, November 2022)
Christian Bremer
Das ehemalige Hauptgebäude der königlich asturischen Bergbaugesellschaft (Edificio de la Real Compañía Asturiana de Minas) wurde in den Jahren von 1891 bis 1899 im eklektischen Stil erbaut.
Christian Bremer
Das zwischen 1920 bis 1923 erbaute Hauptgebäude der Banco Bilbao Vizcaya befindet sich im Zentrum von Madrid. (November 2022)
Christian Bremer
Der im spanischen Barock gestaltete Palast von Abrantes stammt aus dem 17. Jahrhundert. (Madrid, November 2022)
Christian Bremer
Der von 1911 bis 1913 gebaute Edificio Groupama gehörte ursprünglich dem sagenhaft wohlhabenden Marquis von Amboag. (Madrid, November 2022)
Christian Bremer
Eine Quadriga auf dem von 1920 bis 1923 erbauten Bankgebäude der Banco Bilbao Vizcaya im Zentrum von Madrid. (November 2022)
Christian Bremer
Das ehemalige Hauptgebäude der königlich asturischen Bergbaugesellschaft (Edificio de la Real Compañía Asturiana de Minas) wurde in den Jahren von 1891 bis 1899 im eklektischen Stil erbaut.
Christian Bremer
Die Mailänder Börse befindet sich im von 1929 bis 1932 im Stil des Neoklassizismus gebauten Palazzo Mezzanotte. (April 2015)
Christian Bremer
Der Palast der Bank von Italien (Palazzo della Banca d'Italia) wurde von 1907 bis 1912 im eklektischen Stil erbaut. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Das Hauptportal des Hauptsitzes der TIM S.p.A. in Mailand, dem größten italienischen Telekommunikationsunternehmen. (Juni 2014)
Christian Bremer
Die Mailänder Börse befindet sich im von 1929 bis 1932 im Stil des Neoklassizismus gebauten Palazzo Mezzanotte. (Juni 2014)
Christian Bremer
Das Hauptportal des Anfang des 20. Jahrhunderts im Stil der Neorenaissance errichteten Palazzo della Banca Commerciale Italiana. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Die zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstandenen Redaktionsbüros der auflagenstärksten und meistgelesenen Tageszeitung italienischer Sprache weltweit, des Corriere della Sera (Abendkurier). (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Der Palazzo delle Assicurazioni Generali wurde von 1897 bis 1901 im eklektischen Stil erbaut. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Das von 1930 bis 1933 errichtete Gebäude der Arbeiterkammer, einer territorialen Organisation des Allgemeine Gewerkschaftsbundes Italiens (CGIL). (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Der Palast der Bank von Italien (Palazzo della Banca d'Italia) wurde von 1907 bis 1912 im eklektischen Stil erbaut. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Der Palazzo della Banca Commerciale Italiana wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im Stil der Neorenaissance errichtet. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Das zwischen 1928 und 1930 im monumentalen Stil gebaute Hauptgebäude der 1865 gegründeten Banca Popolare di Milano, so gesehen Mitte Juni 2014 in Mailand.
Christian Bremer
Im Bild das zwischen 1790 und 1792 im neoklassizistischen Stil erbaute alte Zollhaus von Barcelona. (Februar 2013)
Christian Bremer
GALERIE 3