Bilder von Hans Christian Davidsen 3293 Bilder

Der Berliner Fernsehturm vom Aussichtsturm an der »Gedenkstätte Berliner Mauer« in Gesundbrunnen aus gesehen. Die Bäume im Vordergrund stehen auf dem St. Elisabeth Friedhof. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
9 800x1200 Px, 21.06.2019
Blick auf Berlin Mitte vom Aussichtsturm an der »Gedenkstätte Berliner Mauer« in Gesundbrunnen. Die Bäume im Vordergrund stehen auf dem St. Elisabeth Friedhof. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
9 1200x800 Px, 21.06.2019
Die Mauer an der Bernauer Straße im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
15 1200x800 Px, 20.06.2019
Der Berliner Fernsehturm von Monbijoupark aus gesehen. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
12 1200x800 Px, 20.06.2019
Die Mauer an der Bernauer Straße im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
10 1200x800 Px, 20.06.2019
Kreuz auf dem Kuppel vom Berliner Dom. Die Rekonstruktion des Kuppelkreuzes in der Fassung von 1981 übernahm die Metallbaufirma Breidenbach aus dem oberbayerischen Peiting. Das neue Kreuz wurde anschließend von Berliner Spezialisten mit 1,5 Kilogramm Blattgold belegt. Am 19. August 2008 wurde es von einem 500-Tonnen-Kran auf die Domkuppel gehoben. Von 1,2 Millionen Euro Kosten, die bei den Sanierungsmaßnahmen am Berliner Dom entstanden, entfielen 700.000 Euro auf das neue Kuppelkreuz Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
Der Eingang zum ehemaligen Haus von Erich und Margot Honecker in der Waldsiedlung Wandlitz in Brandenburg nördlich von Berlin. Aufnahme: 9. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
14 1200x800 Px, 20.06.2019
Ein Teil der sogenannten »Protokollstrecke« in der Waldsiedlung Wandlitz bei Beinau in Brandenburg. So nannte man den Weg der Politbüromitglieder von ihrem Wohnsitz Wandlitz zum Sitz des Zentralkomitees der SED in Ostberlin. Aufnahme: 9. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
14 1200x800 Px, 20.06.2019
Das ehemalige Wohnhaus von Egon Kranz am Bussardweg in der Waldsiedlung Wandlitz bei Bernau nördlich von Berlin. Krenz war vom 17. Oktober bis zum 6. Dezember 1989 als Nachfolger Erich Honeckers SED-Generalsekretär und Staatsratsvorsitzender der DDR. Aufnahme: 9. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
15 1200x800 Px, 20.06.2019
Wohnhaus am Kalksee in Woltersdorf von der Schleusebrücke aus gesehen. Aufnahme: 10. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
14 1200x800 Px, 20.06.2019
Das ehemalige Haus von Erich Honecker (1912-1994) in der Waldsiedlung Wandlitz bei Bernau nördlich von Berlin. In der Siedlung lebte die politische DDR-Elite, abgeschottet vom Rest des Volkes. Das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege hat das komplette Areal samt den 23 ehemaligen Wohnhäusern der SED-Eliten, dem früheren Funktionärsclub und dem Gartenensemble unter Schutz gestellt. Aufnahme: 9. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
14 1200x816 Px, 20.06.2019
Das ehemalige Haus von Erich Honecker (1912-1994) in der Waldsiedlung Wandlitz bei Bernau nördlich von Berlin. Honecker war Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) und damit der mächtigste Politiker der DDR. Die Waldsiedlung Wandlitz war geschlossene Siedlung für die Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des Komites der SED. Das bewachte Gelände wurde nach der Wende geöffnet. Aufnahme: 9. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
12 1200x756 Px, 20.06.2019
Der Turm des Roten Rathaus in Berlin-Mitte vom Schlossplatz aus gesehen. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
13 717x1200 Px, 19.06.2019
Kreuz im Mauerpark an der Bernauer Straße in Berlin. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
9 800x1200 Px, 19.06.2019
Häuser an der Gartenstraße im Berliner Ortsteil Gesundbrunnnen. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
14 1200x800 Px, 19.06.2019
Berlin - Fernsehturm vom Alexanderplatz aus gesehen. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
11 1200x800 Px, 19.06.2019
Büste vom dänische König Christian IV. am Turmgebäude in Kupfermühle (Gemeinde Harrislee) . Der Name des Ortes Kupfermühle entstand aus dem Hammerwerk, das der dänische König Christian IV. im 17. Jahrhundert an der Krusau anlegen ließ und dessen Mühlrad durch das Wasser der Au getrieben wurde. Aufnahme: 1. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
Ein Teil eines Hauses in Kupfermühle (Gemeinde Harrislee). Aufnahme: 1. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
Uhrwerk am Turmgebäude in Kupfermühle (Gemeinde Harrislee). Aufnahme: 1. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
Ein Teil eines Hauses in Kupfermühle (Gemeinde Harrislee). Aufnahme: 1. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
Ausschnitt eines Hauses in Kupfermühle (Gemeinde Harrislee). Aufnahme: 1. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
Wasserrad an der Kupfermühle in Gemeinde Harrislee an der deutsch-dänischen Grenze. ufnahme: 1. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
Wachtturm an der Gedenkstätte Berliner Mauer im Ortsteil Gesundbrunnen. Aufnahme: 8. Juni 2019.
Hans Christian Davidsen
11 800x1200 Px, 18.06.2019
Berlin - Ecke Bernauer Straße/Ackerstraße vom Aussichtsturm am Mauerpark aus gesehen. Aufnahme: 8. Juni 2019
Hans Christian Davidsen
14 1200x800 Px, 18.06.2019
GALERIE 3