Bild-Kommentare von Heinz Stoll, Seite 5



Thann im Elsaß, Turm und Nordseite des St.Theobald-Münsters, zählt mit den Münstern in Straßburg, Freiburg und Basel zu den Hauptwerken gotischer Kirchenbaukunst am Oberrhein, Bauzeit 14.-15.Jahrhundert, Sept.2010 (zum Bild)

Heinz Stoll 4.10.2010 23:58
Eine ganz feine Mischung zwischen französischer und deutscher Eigenheit sieht man da. Hoch- und spätgotische Elemente. Strebewerk französisch beeinflusst. Turm klar deutsch. Sehe Parallelen zu Wien, aber auch zu Basel, klar. Chor (innen) nach deutscher Art, ebenfalls Wandaufbau.
Sehr schöne Bilderserie von Thann, Rainer!
Gruss, Heinz

rainer ullrich 5.10.2010 21:02
Hallo Heinz,
danke für Lob, falls Du Thann noch nicht kennst, können wir es mal mit ins Besichtigungsprogramm aufnehmen.
Gruß rainer

Freiburg im Breisgau, die katholische Johanneskirche mit zwei markanten 60m hohen Türmen, 1899 mit rotem Sandstein im Stil der Neoromanik erbaut, 2008-09 aufwendig renoviert, Besonderheit ist der im Westen angeordnete Altar, Juni 2010 (zum Bild)

Heinz Stoll 29.9.2010 13:23
Ein schönes Bild, Rainer.
Die Türme erinnern mich an den Bamberger Dom, Westchor ebenfalls sowie an jenen des Doms zu Worms. M. E. sowohl Bau als auch Renovation überzeugend.
Gruss, Heinz

Fernsehturm und Reichstag. 19.08.2010 (Matthias) (zum Bild)

Heinz Stoll 29.9.2010 10:09
...auch bei dieser kleinen Serie war mir der Urheber ziemlich schnell klar.
Gerne mehr, Matthias!
Pausengruss, Heinz

Es steht eine Laterne in Berlin... (13.09.2010) (zum Bild)

Heinz Stoll 29.9.2010 10:06
Schön - und ganz charakteristisch, Christine.
Ich wusste hier sofort, von wem das Bild ist...
;-)
Gruss, Heinz

Christine Wohlfahrt 30.9.2010 18:57
Vielen Dank Heinz.
Wir standen an einer Kreuzung und während wir auf Grün warteten schaute ich durch den Spalt der sich zwischen der Ampelstange und dem angeschraubten Gerät für Blinde befand. Daraus ergab sich dieses Bild...
Gruss Christine

die Wallfahrtskirche in Ronchamp /Frankreich, 1950-55 nach den Plänen des berühmten Schweizer Architekten Le Corbusier erbaut, zählt zu den bekanntesten Bauten der Moderne und wird als Ikone der Architektur bezeichnet, hier die Südseite mit Fensterfassade und Hauptturm, Sept.2010 (zum Bild)

Heinz Stoll 28.9.2010 19:44
Eine ganz schöne Reportage von Le Corbusier's Werk präsentierst du hier, Rainer. Dieses Kirchlein muss ich mir unbedingt auch mal anschauen gehen! Vielleicht in eine Velotour "einpacken".
;-)
Gruss, Heinz

Anti-Atomkraft-Demo - bunte Farben gegen nicht nachhaltige, schmutzige und vier Großkonzerne bevorzugende Energiepolitik. (zum Bild)

Heinz Stoll 20.9.2010 0:26
Hallo Thomas
leider seid ihr in Deutschland und in der EU bezüglich Bürgerrechte eingeschränkt. Für die mit Grosskonzernen verbandelten PolitikerInnen darum ein eher leichtes Spiel, das zu machen, worauf man/frau eben Lust verspürt.
Gruss, Heinz

Thomas Wendt 20.9.2010 12:39
Hallo Karl,

hier gibt es z.B. unter c) Menschenansammlungen eine Argumentationsgrundlage:
http://www.medienrecht-urheberrecht.de/fotorecht-bildrecht/167-recht-am-eigenen-bild-personenfoto

Dennoch bedeutet das natürlich nicht, dass doch jemand zum Mittel der Abmahnung greifen könnte. Hier steht allerdings keine kleine Gruppe oder eine einzelne Person im Mittelpunkt des Bildes, sondern die Demonstration selbst und die damit verbundenen bunten Transparente.

Die Situation mit den Abmahnungen ist auch für mich unbefriedigend und eine umfassende Gerechtigkeit diesbezüglich kann ich nicht wirklich bieten.

Gruß,
Thomas

rainer ullrich 20.9.2010 21:08
Hallo Thomas,
ich bin der Meinung, daß man diese Internetseite nicht für politische Zwecke mißbrauchen sollte. Wenn jemand eine idiologische Auseinandersetzung sucht und dieses Bild und der Text tun es ganz gezielt, dann gibt es im Internet genügend passende Seiten für diesen Zweck. Laßt den Fotografen auf dieser Seite den Spaß und die Freude an der Darstellung ihrer Arbeiten und zerstört nicht den bisherigen Frieden durch unbedachte oder gezielte politische Provokationen.
Ich denke ich spreche im Namen der meisten Beteiligten!
Mit freundlichen Grüssen rainer

Thomas Wendt 21.9.2010 10:00
Hallo Rainer,

die Bilderseiten waren schon immer auch ein Forum für Meinungsäußerungen. Besonders bei Bahnbilder.de, manchmal auch bei den Fahrzeugbildern - warum also nicht auch hier? Das Thema kann gern auch kontrovers diskutiert werden.

Eine wertende Meinungsäußerung ist (in meinen Augen) sowieso nur diejenige, dass vier Großkonzerne bevorzugt werden. Nachhaltigkeit ist bei Energieversorgung, die von endlichen Rohstoffen (hier: Uranerz) abhängt, nie gegeben. Als schmutzig wird Abfall im allgemeinen bezeichnet. Insofern halte ich zumindest die Wortwahl "nicht nachhaltig und schmutzig" für begründet bzw. begründbar.

Gruß,
Thomas

Muri AG, ehemalige Klosterkirche. Innenaufnahme nach Osten in Richtung Chor mit Lettner, zwei Kanzeln und einer von fünf Orgeln, 19. Aug. 2010, 17:20 (zum Bild)

rainer ullrich 16.9.2010 21:11
Hallo Heinz,
die reiche Ausstattung der Süddeutschen Barockkirchen ist bei Euch genauso präsent, wie diese Kirche zeigt. Hab mir für einen Abstecher nach Muri schon eine Tour rausgesucht, ist bestimmt ein lohnendes Ziel.
Gruß rainer

Heinz Stoll 20.9.2010 0:17
Danke dir, Rainer.
Kriegst diesbezüglich morgen noch Post von mir...
Gruss, Heinz

Die Sankt-Nicolai-Kirche in Eckernförde besitzt eine schön geschnitzte Kanzel. 03.08.2010 (zum Bild)

Heinz Stoll 15.9.2010 20:15
Die Bilder von dieser alten Kirche gefallen mir, Helmut. Die Kanzel und das Holzrelief hier kamen wohl erst später hinzu - schätze mal ohne nachzugucken 1800-1900.
Gruss, Heinz

Helmut Seger 17.9.2010 17:37
Hallo Heinz,
nicht schlecht geschätzt Heinz, Du hast aber nur zum Teil recht. Die ursprüngliche Kanzel wurde 1872 bei einem Sturmhochwasser zerstört und neu wieder aufgebaut. Allerdings sind in die Treppe und die Kanzel Bildtafeln aus der alten Kanzel aus der Mitte des 17. Jahrhunderts eingebaut. Der Schalldeckel über der Kanzel stammt von 1915.
Das Epitaph hinter der Kanzel datiert auf das Jahr 1661 und wurde von Hans Gudewerdt dem Jüngeren geschaffen.
Gruß
Helmut

Heinz Stoll 20.9.2010 0:14
Tja Helmut - so kanns gehen, wenn man einfach zu faul ist, selbst seriös nachzuforschen. Man liegt zuwenig genau drin. Immerhin sind Epitaph und Kanzel nicht mehr mittelalterlich, wenigstens etwas...
Gruss, Heinz

Bad Saulgau in Oberschwaben, das "Ecklädle" am Marktplatz, Fachwerk aus der Zeit um 1580, Aug.2010 (zum Bild)

Heinz Stoll 16.9.2010 10:33
Ganz schöne Bilderserie mit Fachwerkbauten hast du uns da reingestellt, Rainer. Man sieht auch, dass diese z.T. sehr alten Häuser mit viel Liebe zur Sache renoviert worden sind. Dann noch gutes Wetter, ein aufmerksames Auge des geübten Fotografen plus die Kamera selbst - dann kann nix mehr schiefgehen.
;-)
Gruss, Heinz

rainer ullrich 16.9.2010 20:54
Hallo Heinz,
danke für Deine positive Einschätzung.
Ich bin auch sehr erfreut, daß man diese Zeugnisse alter Baukunst so liebevoll pflegt und nachkommenden Generationen erhält.Wir sind im Land gut bestückt mit diesen Schmuckstücken und die Motive gehen nicht so schnell aus.
Gruß rainer

Außenansicht von Süden des (sogenannten - es gab hier nie einen Bischof) Bardowicker Dom St. Peter und Paul; 24.08.2010 (zum Bild)

Heinz Stoll 28.8.2010 0:09
Dieser in Backsteingotik gehaltener Bau hast du gut eingefangen, Volkmar. Danke für die Serie.
Du sprichst einen interessanten Aspekt an: "Dom" bedeutet (Gottes-) Haus. Oft sind Dome auch Bischofssitze. Es gibt aber auch Dome, die nie Bischofskirchen waren, genauso wie Kathedralen (Begriff von "Kathedra"=Lehrstuhl=Bischofsstuhl) meist, aber nicht immer Bischofssitz sind.
Gruss, Heinz

Volkmar Döring 1.9.2010 12:57
Danke Heinz für die Erläuterungen, obwohl mir immer noch nicht der Unterschied zwischen Dom und Kathedrale klar ist. Für beide kann man doch auch "Bischofskirche" sagen - oder? Übrigens hatte ich den Ausdruck ""sogenannter" Dom" von einem Text dort in Bardowick übernommen.

Gruß Volkmar

Heinz Stoll 15.9.2010 20:39
Hallo Volkmar
Begriff "Bischofskirche" m. E. dann zutreffend, wenn der Sitz des Bistums oder des Bischofs dort ist bzw. dort war (vgl. auch Konkathedrale). Die Bezeichnung "Dom" scheint zumindest für mich noch etwas allgemeiner zu sein als "Kathedrale", siehe auch mein 1. Kommentar.
Gruss, Heinz

PS. na, genug verwirrt?
;-)

Amiens, Kathedrale Notre Dame. Blick auf die Westfassade von der Rue Dusevel aus. Aufnahme vom 21. Aug. 2007, 17:25 (zum Bild)

rainer ullrich 23.7.2010 12:22
Hallo Heinz,
eine tolle Perspektive,
Gruß rainer

Olli 12.9.2010 22:23
Hallo Heinz,

klasse Bild!

Olli

Heinz Stoll 15.9.2010 20:25
Danke dir fürs Lob, Olli.
Gruss Heinz

PS. warte immer noch auf deine Reichenau-Bilder...

Olli 15.9.2010 21:01
;-) Verschoben ist nicht aufgehoben...

Beauvais, Kathedrale Saint-Pierre. Rückwand des Mittelschiffes infolge Baueinstellung nach 2 Einstürzen. Hier hätte das Langhaus angebaut werden sollen. Links nördliches, rechts südliches Querschiff mit doppeltem Strebewerk. Eine ähnliche Wand hatte auch der Kölner Dom für fast 300 Jahre. Aufnahme von April 1994, HQ-Scan ab Dia. (zum Bild)

Heinz Stoll 15.9.2010 20:23
Hallo Stephan
Dein Vorschlag klingt ja gar nicht übel. Man müsste zwar noch einige Steine bearbeiten und dann aufschichten, bis das Ding fertig wäre.
;-)
Danke auch fürs Lob - Gruss, Heinz

Gaggenau im Schwarzwald, das Kunstwerk "Red Loops for Rotenfels" steht vor dem Unimog-Museum, Eisen geschweißt von Eberhardt Eckerle, Aug.2010 (zum Bild)

Heinz Stoll 15.9.2010 20:09
Gute Bildkomposition und schöne Farben hast du da eingefangen, Rainer. Gruss, Heinz

Freudenstadt im Schwarzwald, dieser Taufstein aus Sandstein gehauen aus dem 11.Jahrhundert steht in der evang.Stadtkirche, Aug.2010 (zum Bild)

Heinz Stoll 15.9.2010 20:08
Ein gut erhaltener oder gut restaurierter Taufstein sowie gut belichtetes Bild, Rainer. Leider hat man da unnötigerweise noch ein paar Ikea-Stühle dazugestellt.
;-)
Gruss, Heinz

rainer ullrich 16.9.2010 21:02
Hallo Heinz,
hab mich sehr amüsiert über die "Ikea-Stühle", aber manchmal geht's eben nicht ohne "Beiwerk".
Gruß rainer

Das ungewöhnliche Vitramuseum von Frank Gehry in Weil am Rhein. 29.08.2010 (Matthias) (zum Bild)

Heinz Stoll 15.9.2010 20:01
Interessantes Motiv und gute Bildkomposition - wie üblich bei dir, Matthias.
;-)
Gruss, Heinz

St. Gallen, Kathedrale St. Gallus und Othmar. Innenaufnahme mit Blick in Richtung Osten und Chor. Kuppel Mittelrotunde teilweise noch sichtbar, nur etwa die Hälfte des Langhauses abgebildet. Aufnahme vom 25. Juli 2010, 17:25 (zum Bild)

rainer ullrich 16.8.2010 13:54
Hallo Heinz,
dieses wunderbare Aufnahme erinnert mich an den Besuch der beeindruckenden Kathedrale im Jahr 2001.
Gruß rainer

Heinz Stoll 28.8.2010 0:35
Besten Dank fürs Lob, Rainer. Geplant hab ich, noch ein paar Bilder mehr davon hochzuladen. Gruss, Heinz.

Dresden, Verkehrsmuseum, im Hintergrund die wiederaufgebaute Frauenkirche, Foto von August 2005 (zum Bild)

Volkmar Döring 18.8.2010 10:32
Oh, oh, oh, Hallo Erhard, hier hast Du Dich aber total vertan mit dem Text! (vielleicht verklickt beim Einfügen), denn Dir traue ich das richtige Wissen über die abgebildeten Gebäude absolut zu (oder sollte das ein Test sein? :)

Gruß Volkmar

Heinz Stoll 28.8.2010 0:18
Tja, Ehrhard - ich schliesse mich gleich Volkmar an, obwohl ich noch nie in Dresden gewesen bin. Die Frauenkirche sieht definitiv anders aus. Also muss der Rundbau etwas anderes sein. Gerne erwarte ich deshalb deine aufdatierten Details zu diesem - schönen! - Bild.
Gruss, Heinz

Burg Eltz, versteckt im "Wiesengrund" und zwischen Wäldern in Moselnähe, voll mit Touristen aus dem In- und Ausland - 10.08.2010 (zum Bild)

Heinz Stoll 28.8.2010 0:01
Ein schon extrem hoch gebautes Schloss hast du hier eingefangen, Rolf. Glaub ich dir sofort, dass sich da viele Touristen tummeln.
Gruss, Heinz

Olli 12.9.2010 22:24
Kein Wunder, dass die Burg beliebt ist, war sie doch früher auf den Tausendmarkscheinen drauf...

Olli