Außenansicht von Süden des (sogenannten - es gab hier nie einen Bischof) Bardowicker Dom St
Außenansicht von Süden des (sogenannten - es gab hier nie einen Bischof) Bardowicker Dom St. Peter und Paul; 24.08.2010
Das Foto zeigt das Saarbrücker Stengel Schloß.

Außenansicht von Süden des (sogenannten - es gab hier nie einen Bischof) Bardowicker Dom St.

Peter und Paul; 24.08.2010

Volkmar Döring

25.08.2010, 981 Aufrufe, 3 Kommentare
Heinz Stoll 28.08.2010 00:09
Dieser in Backsteingotik gehaltener Bau hast du gut eingefangen, Volkmar. Danke für die Serie.
Du sprichst einen interessanten Aspekt an: "Dom" bedeutet (Gottes-) Haus. Oft sind Dome auch Bischofssitze. Es gibt aber auch Dome, die nie Bischofskirchen waren, genauso wie Kathedralen (Begriff von "Kathedra"=Lehrstuhl=Bischofsstuhl) meist, aber nicht immer Bischofssitz sind.
Gruss, Heinz
Volkmar Döring 01.09.2010 12:57
Danke Heinz für die Erläuterungen, obwohl mir immer noch nicht der Unterschied zwischen Dom und Kathedrale klar ist. Für beide kann man doch auch "Bischofskirche" sagen - oder? Übrigens hatte ich den Ausdruck ""sogenannter" Dom" von einem Text dort in Bardowick übernommen.

Gruß Volkmar
Heinz Stoll 15.09.2010 20:39
Hallo Volkmar
Begriff "Bischofskirche" m. E. dann zutreffend, wenn der Sitz des Bistums oder des Bischofs dort ist bzw. dort war (vgl. auch Konkathedrale). Die Bezeichnung "Dom" scheint zumindest für mich noch etwas allgemeiner zu sein als "Kathedrale", siehe auch mein 1. Kommentar.
Gruss, Heinz

PS. na, genug verwirrt?
;-)
Hochaltar mit aufgesetztem Schrein von ca. 1420-30 mit 28 vergoldeten Heiligen im (sogen.) Dom St. Peter und Paul Bardowick; 24.08.2010
Volkmar Döring
Glasfenster am Chor (Ostseite) des (sogen.) Dom St. Peter und Paul zu Bardowick; 24.08.2010
Volkmar Döring
Das mittlere Glasfenster des Chorhauptes zeigt die Namenspatronen S. Paulus und S. Petrus des (sogen.) Dom Bardowick; 24.08.2010
Volkmar Döring
Das rechte Glasfenster des Chorhauptes im Bardowicker (sogen.) Dom St. Peter und Paul zeigt das Lüneburger Wappen mit Inschrift "Des Rades Wapen zu LüneBorch Anno 1694"
Volkmar Döring