Kreis Schleswig-Flensburg Fotos 173 Bilder

Fachwerk in Wagersrott in Angeln (Kreis Schleswig-Flensburg). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Eingangstur zom Holländerhof in Wagersrott in Angeln (Schleswig-Holstein). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Der Glockenturm in Norder Brarup ist der älteste Glockenturm in Schleswig-Holstein und Angeln. Gut sichtbar auf dem Friedhof ist der Glockenturm mit seinen gewaltigen Eichenbalken. Besonders beeindrucken seine gewaltigen Balken mit einem Durchmesser von 52 cm bei einer Höhe von knapp 17 Metern bis zur Turmspitze. Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Ein Findling am Guly-Thing bei Stoltebüll in Angeln. Der historische Thingplatz wurde von der Gemeinde 2003 etwas abseits der historischen Stelle rekonstruiert. Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Der historische Thingplatz bei Stoltebüll in Angeln trägt den Namen Guly-Thing. Das Dorfthing regelte die Gerichtsbarkeit und alle Streitfragen in dem Ort. Dieses Dorfthing bestand bis ins 19. Jahrhundert. Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Rekonstruktion von 2003 eines Thingplatzes in Gulde bei Stoltebüll, Schleswig-Holstein. Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Der historische Thingplatz Huly-Thing bei Stoltebüll in Angeln (Kreis Schleswig-Flensburg). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Findling am Guly-Thing bei Stoltebüll in Angeln (Kreis Schleswig-Flensburg). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Fachwerk- und Reetdachhaus in Maasholm an der Schlei (Angeln). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Alte Fischerhäuser im Dorf Maasholm an der Schlei (Angeln): Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Haupstraße im Fischerdorf Maasholm an der Schlei (Angeln). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Die Schleuse am Alten Eiderkanal in Kluvensiek (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Aufnahme: 29. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Die Holländermühle »Charlotte« am Geltinger Birk in Nordangeln (Kreis Schleswig-Flensburg). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Reetdach- bzw. Fachwerkhaus am Hauptstraße im Fischerort Maasholm an der Schlei (Angel - Kreis Schleswig-Flensburg). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Das Torhaus am Gut Gelting (häufig auch als Schloss Gelting bezeichnet) in Nordangeln (Kreis Schleswig-Flensburg). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Gut Gelting in Nordangeln (Kreis Schleswig-Flensburg). Das Gut befindet sich im Privatbesitz der Familie von Hobe-Gelting und kann nicht besichtigt werden. Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Gut Gelting, häufig auch als Schloss Gelting bezeichnet, ist ein altes Gut in Nordangeln (Kreis Schleswig-Flensburg). Das von einem Wassergraben umgebene Gut Gelting ist mit 800 Jahren eines der ältesten Güter in Angeln und Namensgeber der Gemeinde. Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Landhaus Unewatt in Nordangeln (Kreis Schleswig-Flensburg). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Die Holländermühle »Fortuna« im Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt (Kreis Schleswig-Flensburg). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Eingangstür zum Marxenhof im Landschaftsmuseum Angel in Unewatt (Kreis Schleswig-Flensburg). Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Der Marxenhof im Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt stellt einen typischen Bauernhof aus der ländlichen Region in Angeln dar. Die gesamte Hofanlage stammt aus Süderbrarup und wurde am Ortseingang von Unewatt wieder aufgebaut. Der Marxenhof besteht aus dem Marxenhaus und einer Marxenscheune. Bei dem Marxenhaus handelt es sich um ein Südangeliter Fachhallenhaus aus dem Jahre 1626 mit Umbauten in der Zeit von 1797 bis 1825. Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Erste Station im »Unewatter Landschafstmuseum Angeln« ist der Marxenhof, ein Bauernhof aus Süderbarup im südlichen Angeln. Dort erhalten Besucher im Marxenhaus von 1626 Informationen über das Museum und den Rundweg durch den Ort. Die ehemalige Scheune des Hofs ist heute Büro und Versammlungsraum. Während die beiden Gebäude Mitte der 1980er-Jahre nach Unewatt versetzt wurden, befinden sich die vier anderen Museumsinseln noch an ihren Original-Standorten. Der Rundweg führt zunächst an der Hauptstraße entlang zur Räucherei. Sie entstand 1894 und bot der Landbevölkerung ein Nebeneinkommen. Aufnahme: 7. Juni 2021.
Hans Christian Davidsen
Grenzstein Nummer 1 an der deutsch-dänischen Grenze Schusterkate (dänisch: Skomagerhus) bei Wassersleben (Ortsteil Harrislee). Aufnahme: 4. Januar 2021.
Hans Christian Davidsen
Die Grenzbrücke über Krusau beim Handewitter Ortsteil Wassersleben. Aufnahme: 4. Januar 2021.
Hans Christian Davidsen
GALERIE 3