Bauwerke / Museen 623 Bilder

Das von 1528 bis 1530 im spätgotischen Stil erbaute Schöffenhaus war der Sitz des kurtrierischen Schöffengerichts für die Stadt Koblenz, daneben das von 1419 bis 1425 im spätgotischen Stil erbaute Alte Kaufhaus, welches im frühen 18. Jahrhundert in den barocken Stil umgestaltet wurde. (September 2013)
Christian Bremer
Unterwegs im Park des Deutschherrenhauses in Koblenz. (September 2013)
Christian Bremer
Im Deutschherrenhaus Koblenz ist das Ludwig Museum untergebracht. (September 2013)
Christian Bremer
Die José Saramago Stiftung ist eine private Kultureinrichtung in der im frühen 16. Jahrhundert erbauten Casa dos Bicos in Lissabon. (Januar 2017)
Christian Bremer
Dieses Museum (Museu de São Roque) mit einer umfangreichen Sammlung portugiesischer Sakralkunstbefindet sich direkt neben der barocken Igreja de São Roque. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Das 1998 eröffnete Museu do Fado ist ein Museum des portugiesischen Musikstils Fado. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
In der 1802 erbauten Festung von Bom Sucesso befindet sich das "Museu do Combatente", welches sich mit dem Ersten Weltkrieg, den kolonialen Kampagnen und Friedensmissionen befasst. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Das 1851 unter dem Namen Artilleriemuseum gegründete Militärmuseum in Lissabon. (Januar 2017)
Christian Bremer
Diese barocke Kirche (Igreja de São Julião) in Lissabon wurde zu einem Museum (Museu do Dinheiro) mit einer interaktiven Ausstellungen zum Thema Geld, Münzprägung und Geldscheindruck umgebaut.
Christian Bremer
Die im 16. Jahrhundert hauptsächlich im Barockstil errichtete Igreja de São Roque ist eine der ältesten Jesuitenkirchen, daneben befindet sich ein Museum (Museu de São Roque) mit einer umfangreichen Sammlung portugiesischer Sakralkunst. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Das seit 2015 öffentlich zugängliche Museum der Republikanischen Nationalgarde (Museu Guarda Nacional Republicana) befindet sich in der historischen Carmo-Kaserne. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Das Hieronymitenkloster (Mosteiro dos Jerónimos) ist 300 Meter lang und hat eine reichverzierte Kalksteinfassade im Stil der Manuelinik, einer portugiesischen Variante der Spätgotik mit Elementen der Renaissance. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Hünfeld, Konrad-Zuse-Museum am Kirchplatz im Herbst 2007
Konrad Neumann
Das 1893 gegründete portugiesische Nationalmuseum für Archäologie (Museu Nacional de Arqueologia) befindet sich im Hieronymus-Kloster. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Der mit ein monumentalen Portikus gestaltete Haupteingang des 1851 unter dem Namen Artilleriemuseum gegründeten Militärmuseums in Lissabon. (Januar 2017)
Christian Bremer
Das Lissabonner Militärmuseum besteht aus barocken Ausstellungssälen mit Kanonen, Fuhrwerken und Rüstungen sowie Fresken zu portugiesischen Schlachten.
Christian Bremer
Der Eingang zum portugiesischen Marinemuseum, welches sich in einem Teil des Westflügels des Hieronymitenklosters (Mosteiro dos Jerónimos) befindet. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Der im klassizistischen Stil errichtete Palácio Nacional da Ajuda war die Residenz der königlichen Familie und ist heute Museum für ornamentale Kunst. (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Die Tate Gallery of Modern Art wurde in einem ausgedienten Ölkraftwerk (Bankside Power Station) eingerichtet, dessen Turm das Hochhaus "The Shard" teilweise verdeckt. (London, Februar 2015)
Christian Bremer
Die National Gallery gilt als eine der umfassendsten und bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt. (London, September 2013)
Christian Bremer
Die Seitenfassade der 1856 eröffneten National Portrait Gallery (NPG), einem Kunstmuseum in London. (September 2013)
Christian Bremer
Einer der im romanisch-byzantinischen Stil gestalteten Seitenflügel des Naturhistorischen Museums in London. (September 2013)
Christian Bremer
Das Gebäude der British Academy, einer 1902 gegründeten britischen Gelehrtengesellschaft zur Wissenschaftspflege mit über 1000 gewählten Mitgliedern. (London, September 2013)
Christian Bremer
Das Apsley Haus ist das Stadthaus des Herzogs von Wellington und beherbergt eine Kunstsammlung. (London, September 2013)
Christian Bremer
GALERIE 3