Der Plaza de la Villa mit der Statue des spanischen Flottenkommandanten Álvaro de Bazán gehörte zu den wichtigsten Zentren des mittelalterlichen Madrids. (November 2022)
Christian Bremer
Weihnachtliche Stimmung auf dem 129 Meter langen und 94 Meter breiten Hauptplatz (Plaza Mayor) der spanischen Hauptstadt Madrid. (November 2022)
Christian Bremer
Der Plaza Castilla mit dem 92 Meter hohen goldenen Obelisken und die beiden 115 Meter hohen und im Winkel von 15 Grad zueinander geneigten Zwillingstürme im Madrider Stadtteil Chamartín steht für das Moderne Madrid. (November 2022)
Christian Bremer
Der Plaza de las Cortes mit dem von 1911 bis 1913 gebauten Edificio Groupama. (Madrid, November 2022)
Christian Bremer
15 1200x900 Px, 16.12.2022
Dieser Platz (Plaza de la Villa) mit der Anfang des 20. Jahrhunderts erbauten Nachbildung eines Palastes (Casa de Cisneros) aus dem 16. Jahrhundert (links) und der im 17. Jahrhundert entworfenen und ursprünglich als Gefängnis genutzten Casa de la Villa (links) war eines der wichtigsten Zentren des mittelalterlichen Madrids. (November 2022)
Christian Bremer
Der Hauptplatz (Plaza Mayor) von Madrid ist ein rechteckiger Platz mit einer Länge von 129 Meter und Breite von 94 Meter. (November 2022)
Christian Bremer
Unterwegs in Lissabon auf dem Platz des Handels (Praça do Comércio). (Dezember 2016)
Christian Bremer
Der Platz des Handels (Praça do Comércio) führt vom Fluss Tejo in die Innenstadt von Lissabon. (Dezember 2016)
Christian Bremer
Der Largo Trindade Coelho ist ein historischer Platz in Lissabon. (Dezember 2016)
Christian Bremer
Das Denkmal des Restaurationskriegs (Monumento aos Restauradores) wurde 1886 eingeweiht und befindet sich auf dem gleichnamigen Platz. (Lissabon, Dezember 2016)
Christian Bremer
Unterwegs auf der Cordonata genannten Freitreppe zum Senatorenplatz in Rom. (Dezember 2015)
Christian Bremer
Der Circus Maximus (Circo Massimo) war der größte Circus im antiken Rom. Die Stein- & Marmorarena bot 250.000 Sitzplätze für Wagenrennen und ist heute größtenteils nur noch eine Grünfläche. (Dezember 2015)
Christian Bremer
Das Denkmal für den italienischen Politiker und zweimaligen Präsidenten des Ministerrats Italiens Marco Minghetti befindet sich auf dem Piazza di San Pantaleo, links dahinter das 1931 gegründete Museo di Roma und die Kirche von San Pantaleo direkt nebenan.
Christian Bremer
Im Bild der Brunnen auf der Piazza del Viminale, dahinter der von 1911 bis 1925 erbaute Palazzo del Viminale, welcher Sitz des italienischen Innenministeriums ist. (Rom, Dezember 2015)
Christian Bremer
Dieser 1587 bei Santa Maria Maggiore aufgestellte römische Obelisk (Obelisco Esquilino) auf der Piazza dell’Esquilino sollte den Pilgern, die aus Richtung Norden kamen, als Wegweiser dienen. (Rom, Dezember 2015)
Christian Bremer
Im Bild der Papst-Johannes-Paul-II.-Platz (Piazza Giovanni Paolo II) mit dem Lateran-Palast (Palazzo Lateranense) und der Halle der Segnungen (Loggia Delle Benedizioni). (Rom, Dezember 2015)
Christian Bremer
Der Piazza Cordusio ist ein Platz im Zentrum von Mailand, welcher für seine aus der Wende des 19. Jahrhunderts stammenden neoklassizistischen, eklektischen und Jugendstilgebäude bekannt ist. (Juni 2014)
Christian Bremer
Der auf der Piazza Sempione zu findende Friedensbogen (Arco della Pace) wurde von 1807 bis 1838 errichtet und soll an Europäischen Frieden von 1815 erinnern. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Der in der heutigen Form im 19. Jahrhundert entstandene Domplatz (Piazza del Duomo) ist der zentrale Hauptplatz von Mailand. (Juni 2014)
Christian Bremer
Der in der heutigen Form im 19. Jahrhundert entstandene Domplatz (Piazza del Duomo) ist der zentrale Hauptplatz von Mailand. (Juni 2014)
Christian Bremer
Der in der heutigen Form im 19. Jahrhundert entstandene Domplatz (Piazza del Duomo) ist der zentrale Hauptplatz von Mailand. (Juni 2014)
Christian Bremer
Der Piazza San Babila existiert bereits seit der Römerzeit . (Mailand, Juni 2104)
Christian Bremer
Unterwegs auf der Piazza Belgioioso, rechts der gleichnamige Palast und am Ende das Manzoni-Haus. (Mailand, Juni 2014)
Christian Bremer
Der Hügel der drei Kreuze (Turó de les Tres Creus) ist ein auf losem Geröll errichteter Aussichtspunkt in Barcelona. (Februar 2012)
Christian Bremer
GALERIE 3