Neuere Architektur und Bauwerke Fotos 328 Bilder

Zentraler Omnibusbahnhof Berlin (ZOB). In unmittelbarer Nähe zum Funkturm und zum ICC liegt der Zentrale Omnibus Bahnhof im Berliner Stadtbezirk Charlottenburg, OT Westend. Das Areal wird z.Zt. erweitert und umfassend saniert. Im Foto die aufgebrochene alte Abstellanlage für Busse. Hier entstehen bis zu 32 überdachte Abfertigungs-Steige. Foto: 07.10.2016
Theodor F.
Zentraler Omnibusbahnhof Berlin (ZOB). Im September 2017 wurden erste Teile der Haltestellenbuchten mit der endgültigen Tragschicht aus Beton aufgebaut. Foto: 17.09.2017
Theodor F.
Zentraler Omnibusbahnhof Berlin (ZOB). Haltestellenbuchten, erste Teile der Überdachung und die erste Deckschicht für den Boden in Teer werden erstellt. Foto: 05.08.2017
Theodor F.
Zentraler Omnibusbahnhof Berlin (ZOB). Grundformen der ersten Haltestellen deuten sich an. Foto: 03.07.2017
Theodor F.
Zentraler Omnibusbahnhof Berlin (ZOB). Betonarbeiten an den noch fehlenden Bahnsteigen des 2. Bauabschnitt. Im Hintergrund der Flachbau des Abfertigungsgebäude. Die Sanierung erfolgt im Anschluss an die Arbeiten des Vorfeldgeländes. Foto (bearbeitet): 12.11.2019
Theodor F.
Zentraler Omnibusbahnhof Berlin (ZOB). Der Zustand der Bauarbeiten im November 2019. Die erste Hälfte der Bahnsteige sind in Betrieb. Im Hintergrund finden Betonarbeiten am 2. Bauabschnitt statt. Foto (bearbeitet): 12.11.2019
Theodor F.
Zentraler Omnibusbahnhof Berlin (ZOB). Haltestellenbuchten und die ersten Dachstützen entstehen. Foto: 09.07.2017
Theodor F.
Zentraler Omnibusbahnhof Berlin (ZOB). Erdarbeiten mit Verlegung eines Abwassersystems im Bahnhofsbereich. Foto: 26.03.2017
Theodor F.
Nach dem Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Meine kleine Bilderserie währe nicht vollständig wenn ich nicht ein Bild der prächtigen Eröffnungsfeier am 31.07.2004 anfügen würde. Die farbenprächtige Feier fand vor 45000 begeisterten Zuschauern statt. Der Blick geht über die für das Berliner Olympiastadion stehende typische blaue Laufbahn nach Osten in Richtung Marathon Tor. Zur Feier des Tages brannte das Olympische Feuer. Gut im Foto zu erkennen die Durchsichtigkeit der Dachfolie und die fast schwebend wirkende Dachkonstruktion auf den baumähnlichen Dachstützen. Ich erinnere noch einmal an die enorme Statik ein Dach dieser Art nicht als geschlossenes Oval zu konstruieren. Der Tag endete mit einem großen Abschluss Feuerwerk. Foto: 31.07.2004
Theodor F.
Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Drei Tage vor der Eröffnungsfeier am 31.07.2004 wurde das Foto vom Glockenturm am Maifeld aus gemacht. Am Umfeld des Stadions wurde dann noch bis zum Herbst gearbeitet. Foto: 28.07.2004
Theodor F.
Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Das Foto vom Frühjahr zeigt deutlich die Vorgehensweise der Bauleute. Auf der linken Stadionseite sind Teile der Dachkonstruktion montiert. Auf der rechten Seite wird noch an den Tribünen gearbeitet. Hier wurde Hand in Hand gearbeitet. Foto: 20.04.2003
Theodor F.
Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Sechs Monate vor der geplanten Eröffnung des umgebauten Stadions im Jahre 2004. Manchmal klappen Bauarbeiten auch in Berlin... Foto: 24.01.2004
Theodor F.
6 1200x900 Px, 07.12.2019
Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Was heute den Stadionbesuchern so leicht und luftig vorkommt hat immerhin die Masse von 11000 Tonnen Stahl. Im Foto einer von 20 Knoten der später auf der Spitze von 20 filigranen, baumförmigen Stützen das Dach tragen wird. Das Besondere an der Dachkonstruktion des Berliner Olympiastadions ist das offene Oval. Foto: 22.10.2003
Theodor F.
5 1200x900 Px, 07.12.2019
Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Was heute den Stadionbesuchern so leicht und luftig vorkommt hat immerhin die Masse von 11000 Tonnen Stahl. Im Foto wird ein Segment des Daches eingehoben. Foto: 22.10.2003
Theodor F.
4 1200x900 Px, 07.12.2019
Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Teile des Daches sind montiert und abgedeckt. Das Dach ragt 68m in das Stadion hinein. Das Material ist eine Teflon beschichtete Membran woran sich zur Stadionmitte hin ein Glasrand von 10000 Quadratmeter Fläche anschließt. Foto: 17.09.2003
Theodor F.
4 1200x900 Px, 07.12.2019
Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Im Bereich des Südtors, im Blid rechts, werden noch die Tribünen betoniert und schon rücken die Stahlbauer mit dem neuen Dach nach. Foto: 03.09.2003
Theodor F.
Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Das Oval des Stadions ist völlig durchtrennt worden. Interessanter Einblick in ein Detail des alten Baukörpers. Foto: 07.06.2003
Theodor F.
6 1200x900 Px, 07.12.2019
Umbau des Berliner Olympiastadion, 2000 bis 2004. Aufwändige Sicherungen am vorhandenen Baukörper während der Umbauphase. Foto: 07.06.2003
Theodor F.
5 1200x900 Px, 07.12.2019
Umfassender Umbau des Berliner Olympiastadion in den Jahren 2000 bis 2004. Das Foto verdeutlicht die große Ingenieurleistung beim Umbau. Es zeigt die völlige Durchtrennung des Stadion-Ovals und die erheblichen Sicherungsmaßnahmen am verbliebenen Bauwerk-Körper. Foto:16.10.2002
Theodor F.
6 1200x900 Px, 07.12.2019
Umfassender Umbau des Berliner Olympiastadion in den Jahren 2000 bis 2004. Anlässlich der Vergabe der Fußball WM 2006 an Deutschland wurde das Berliner Olympiastadion, als einer der Spielorte, in den Jahren 2000 bis 2004 umgebaut und modernisiert. Foto: 22.08.2002
Theodor F.
5 1200x900 Px, 07.12.2019
Ex Volksbank Gebäude in der Berliner City West neben dem Zoo-Aquarium an der Ecke Budapester Str. / Kurfürstenstraße. Es entsteht, nach nur 32 Jahren der Nutzung, ein neues Bürogebäude. In die unteren zwei Etagen zieht Einzelhandel ein. Foto:17.09.2017
Theodor F.
Auf dem Grundstück des ex Volksbank Gebäudes in der Berliner City West, neben dem Zoo-Aquarium, an der Ecke Budapester Str. / Kurfürstenstraße, entstand, nach nur 32 Jahren der Nutzung, ein neues Bürogebäude mit 15 Etagen. Grund für den Abriss des "alten" Gebäudes, war eine zur neuen Nutzung nicht passende Raumaufteilung. In die unteren zwei Etagen zieht Einzelhandel ein. Auch ein Cafe ist vorgesehen. Foto:19.09.2019
Theodor F.
Auf dem Grundstück des ex Volksbank Gebäudes in der Berliner City West, neben dem Zoo-Aquarium, an der Ecke Budapester Str. / Kurfürstenstraße, entsteht, nach nur 32 Jahren der Nutzung, ein neues Bürogebäude mit 15 Etagen. Grund für den Abriss des "alten" Gebäudes, war eine zur neuen Nutzung nicht passende Raumaufteilung. In die unteren zwei Etagen zieht Einzelhandel ein. Foto:20.06.2019
Theodor F.
Ex Volksbank Gebäude in der Berliner City West neben dem Zoo-Aquarium an der Ecke Budapester Str. / Kurfürstenstraße. Es entsteht, nach nur 32 Jahren der Nutzung, ein neues Bürogebäude mit 15 Etagen. Grund für den Abriss des "alten" Gebäudes, war eine zur neuen Nutzung nicht passende Raumaufteilung. In die unteren zwei Etagen zieht Einzelhandel ein. Foto:01.11.2018
Theodor F.
GALERIE 3