Das Denkmal der Roten Armee in Dresden. (April 2018)
Christian Bremer
Imposant - ja, die Idee dahinter - nachvollziebar. Trotzdem halte ich diese Art des Umbau´s des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr für fragwürdig. (Dresden, April 2018)
Christian Bremer
Der Pfeil des Metallverkleidung zeigt die Richtung der anfliegenden alliierten Bomber aus dem zweiten Weltkrieg. (Militärhistorischen Museums der Bundeswehr Dresden, April 2018)
Christian Bremer
Die Garnisonkirche St. Martin in Dresden. (April 2017)
Christian Bremer
Nordansicht der Garnisonkirche St. Martin in Dresden. (April 2017)
Christian Bremer
Das Denkmal der Roten Armee in Dresden. (April 2017)
Christian Bremer
Das Denkmal der Roten Armee in Dresden. (April 2017)
Christian Bremer
Ein schweres Eisentor an den ehemaligen Garnisonsgemäuern in Dresden. (April 2017)
Christian Bremer
63 900x1200 Px, 09.03.2018
Ein markantes Gebäude auf dem Dresdner Industriegelände. (April 2017)
Christian Bremer
Der "Dresdner Keil" vom Architekten Daniel Libeskind macht den ansonsten eher klassischen Altbau des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr zu einem weiteren Wahrzeichen der sächsischen Hauptstadt. Mit insgesamt 20.000 m² Ausstellungsfläche ist es das größte Museum in Deutschland. (14.7.2017)
Andreas Kreuz
107 1200x900 Px, 26.08.2017
GALERIE 3