Galerie Erste 1228 Bilder

Die Allee der Alliierten (Avenida dos Aliados) ist die "Prachtstraße" in Porto. Sie beginnt am Platz der Freiheit (Praça da Liberdade) führt zum Rathaus (Câmara Municipal do Porto) und endet an der Dreifaltigkeitskirche (Igreja da Santíssima Trindade). (Januar 2017)
Christian Bremer
24 1200x800 Px, 22.01.2022
Mit dem Bau der Kirche des heiligen Franziskus (Igreja de São Francisco) wurde 1383 begonnen. Der vorwiegend im gotischen Baustil errichtete Bau wurde 1425 vollendet. Die Kirche wurde im 17. und 18. Jahrhundert weitgehend im barocken Stil umgestaltet. (Januar 2017)
Christian Bremer
Der verblasste Glanz des verlassenen Herrenhauses Casa do Cais Novo in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
31 1200x800 Px, 22.01.2022
Im Bild das altehrwürdige A.S.1829 Hotel in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
26 1200x800 Px, 22.01.2022
Unterwegs auf den Straßen der teilweise zerfallenen Altstadt von Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
30 800x1200 Px, 22.01.2022
Der Löwenbrunnen (Fonte dos Leões) in Porto wurde 1886 für die öffentliche Wasserversorgung erbaut. (Januar 2017)
Christian Bremer
22 800x1200 Px, 22.01.2022
Die Kirche des Heiligen Josef von Taipas (Igreja de São José das Taipas) wurde von 1795 bis 1878 im klassizistischem Stil erbaut, wobei die dazugehörige Kapelle aus dem Jahr 1666 stammt.
Christian Bremer
Das ehemalige Bergkloster Mosteiro da Serra do Pilar hat seinen Ursprung im 16. Jahrhundert. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Die Sonne geht auf über dem Douro in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
32 1200x675 Px, 23.01.2022
Der Eingang zum Friedhof von Lapa (Cemitério da Lapa). Dieser wurde ursprünglich wegen der vielen Toten der Cholera-Epidemie zum Ende des 18. Jahrhunderts gebaut und ist der älteste romantische Friedhof in Portugal. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Unterwegs auf dem Gelände des Friedhofes von Lapa (Cemitério da Lapa), welcher sich zu einer Begräbnisstätte des wohlhabenden Bürgertums entwickelte. (Januar 2017)
Christian Bremer
Unterwegs auf dem Friedhofsgelände von Lapa (Cemitério da Lapa) in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
Der Friedhof von Lapa (Cemitério da Lapa) entwickelte sich mit der Zeit sich zu einer Begräbnisstätte für das wohlhabenden Bürgertum. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Der Friedhof von Lapa (Cemitério da Lapa) ist der älteste romantische Friedhof in Portugal. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Auf dem Friedhof von Lapa (Cemitério da Lapa) sind viele Mausoleen zu finden. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Mehr und weniger prachtvolle Begräbnisstätten sind Bestandteil des Friedhofes von Lapa (Cemitério da Lapa). (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Unterwegs auf dem Friedhofsgelände von Lapa (Cemitério da Lapa) in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
Ein prachtvoller Grabstein auf dem Friedhofsgelände von Lapa (Cemitério da Lapa) in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
Der Friedhof von Lapa (Cemitério da Lapa) ist der älteste romantische Friedhof in Portugal. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Auf dem Friedhof von Lapa (Cemitério da Lapa) sind viele Mausoleen zu finden. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Mehr und weniger einfache Gräber und prachtvolle Mausoleen sind Bestandteil des Friedhofes von Lapa (Cemitério da Lapa). (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Unterwegs auf dem Friedhofsgelände von Lapa (Cemitério da Lapa) in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
Der Friedhof von Lapa (Cemitério da Lapa) entwickelte sich mit der Zeit sich zu einer Begräbnisstätte für das wohlhabenden Bürgertum. (Porto, Januar 2017)
Christian Bremer
Unterwegs auf dem Gelände des Friedhofes von Lapa (Cemitério da Lapa), welcher sich zu einer Begräbnisstätte des wohlhabenden Bürgertums entwickelte. (Januar 2017)
Christian Bremer
GALERIE 3