Galerie Erste 588 Bilder

Der Karlsruher Stadtteil Durlach ist wesentlich älter als die Karlsruher Innenstadt. Hier findet man auch eine richtige Altstadt mit Fachwerkäusern. (10.05.2006)
Thomas Schmidt
Das im 15. Jahrhundert erbaute und im 16. und 17. Jahrhundert umgebaute St. William's College in York hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Scan eines Dias aus dem Jahr 1996.
Helmut Seger
Fachwerkkirche in Pechern/Lausitz (zwischen Rothenburg und Bad Muskau) - 28.04.2007
Volkmar Döring
Ein hübsches Fachwerkhaus mit Gasthaus in Luzern, aufgenommen am 23.07.2007.
Thomas Schmidt
In diesem Fachwerkhaus ist das ev.-luth. Pfarramt Neustadt (Sachsen); 27.02.2008
Volkmar Döring
Die Odilienmühle in Göttingen, aufgenommen am 08.04.2007. Nach der Sanierung vor wenigen Jahren befinden sich Gastronomie und Büros in den Gebäude. Die Mühle war ab dem 16. Jahrhundert in den äußeren Befestigungsring der Stadt einbezogen.
Thomas Schmidt
Hier im Bild das Hauptgebäude der Odilienmühle (auch Kleine Mühle genannt) in der Hospitalstraße in Göttingen. Die Mühle stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert, dieses Gebäude wurde jedoch lt. Wikipedia im 18. Jahrhundert gebaut und vor wenigen Jahren saniert. Das Aufnahme stammt vom 08.04.2007.
Thomas Schmidt
Hier im Bild das womöglich berühmteste Fachwerkhaus in der Göttinger Innenstadt, die Junkernschänke an der Ecke Barfüßer- und Jüdenstraße. Bemerkenswert sind die Schnitzereien mit biblischen Themen an den Fachwerksbalken. Das Bild stammt vom 23.03.2008.
Thomas Schmidt
Die Johannisstraße in der Innenstadt von Göttingen. Das zentral im Bild erkennbare Fachwerkhaus ist die Hausnummer 6, in dem ich von meiner Geburt bis zu meinem späteren Umzug nach Karlsruhe gelebt habe, zunächst in der Wohung der Eltern, die zum Hinterhof hinaus ging, später in einer eigenen Wohnung zur Straße hin. In meiner Jugend war das natürlich noch keine Fußgängerzone; der Umbau erfolgte irgendwann in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Das Bild stammt vom 08.03.2003.
Thomas Schmidt
Gebäude am Johanniskirchplatz in Göttingen, aufgenommen am 15.04.2006. Das Fachwerkhaus links ist gar kein echtes Fachwerkhaus, sondern ein Neubau aus den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts, dem eine Fachwerkfassade vorgesetzt wurde. Dabei wurden allerdings Balken eines zuvor abgerissenen Fachwerkhauses in der Groner Straße (siehe Bild mit der ID 8487) verwendet. Bei dem Gebäude rechts handelt es sich um das Gemeindehaus von St. Johannis.
Thomas Schmidt
Jork im Alten Land, 18.04.2009
Volkmar Döring
Jork im Alten Land; 18.04.2009
Volkmar Döring
Fachwerkhaus Bücherei Gemeinde Jork, Bürgerei Nr 7; Altes Land, 18.04.2009
Volkmar Döring
Fachwerkhaus in Borstel; Altes Land, 18.04.2009
Volkmar Döring
Ein Fachwerkhaus am Siegfried-Reda-Platz
Daniel Siegele
Alte Wohnhäuser am Siegfried-Reda-Platz
Daniel Siegele
Fachwerkhäuser am Siegfried-Reda-Platz
Daniel Siegele
Ein Fachwerkhaus am Siegfried-Reda-Platz
Daniel Siegele
Lahr/Schwarzwald, Brunnen am alten Rathaus mit Blumenschmuck zur "Chrysanthema"
rainer ullrich
Melsungen an der Fulda, Fachwerkrathaus von 1556, wurde nach einem Brand in nur 2 Jahren neu errichtet, Mai 2005
rainer ullrich
Neustadt/Hessen, Junker-Hansen-Turm von 1480, größter Fachwerkrundbau der Welt und Wahrzeichen der Stadt, Mai 2005
rainer ullrich
GALERIE 3