Kubus - Interessant die Polycarbonat-Verkleidung der Fassade der Würth Niederlassung in Künzelsau-Gaisbach, dem Stammsitz des Unternehmens. Blick von unterhalb der Bundesstraßebrücke auf das Gebäude. 29.07.2021 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Kubus - Das Gebäude O der Würth GmbH in Künzelsau-Gaisbach wurde 2016 fertiggestellt und von den Architekten Allmann Sattler Wappener aus München geplant. 29.07.2021 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Carmen Würth Forum mit dem Museum Würth 2 - ... in Künzelsau-Gaisbach. Auf einer leicht nach Süden geneigten Anhöhe entstand in zwei Bauabschnitten das Carmen Würth Forum. Das Gelände wurde modelliert und teilweise wird die Wiese über Bauteile des Komplexes hinweggezogen. Als Baukörper ragen in der Hauptsache der große Veranstaltungsraum (rechts im Hintergrund) und das Museum links hervor. Durch Absenkungen des Geländes bzw. über einen Lichthof oder Oberlicht werden andere Teile des Gebäudes belichtet. Geplant wurde das Forum von Chipperfield Architects, der 1. BA ging 2017, 2. BA mit dem Museum ging 2020 in Betrieb. 29.07.2021 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Carmen Würth Forum mit Würth Museum 2 - ... Künzelsau-Gaisbach. Der Bauteil mit den Museumsräumen wurde 2020 fertiggestellt. Zum zweiten Bauabschnitt gehören ein Konferenzbereich, sowie ein Café und Shop. Auf der Wiese um und über dem Gebäude finden sich verschiedene Skulpturen. 29.07.2021 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Carmen Würth Forum mit Museum Würth 2 - ... in Künzelsau-Gaisbach. Blick auf die Eingangsseite mit dem großen Veranstaltungsraum links und dem Museum rechts. In diesem durch zwei Mauern eingefassten Hof können auch Open-Air Veranstaltungen stattfinden. Außerdem bietet sich von hier nach Süden ein schöner Blick in die Landschaft mit den Waldenburger Bergen im Hintergrund. 29.07.2021 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Carmen Würth Forum mit Museum Würth 2 - ... in Künzelsau-Gaisbach. Rechts im Vordergrund der große Veranstaltungsraum, links kann man den zweiten hochragend Bauteil, das Museum erkennen. Davor befindet sich unter einem künstlichen Hügel der Kammermusiksaal, der somit überhaupt nicht als Baukörper in Erscheinung tritt. Die Architektursprache ist bewusst einfach gehalten und korrespondiert mit den Industriebauten der Firma Würth jenseits der Bundesstraße auf der Ostseite des Forum-Geländes. 29.07.2021 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Morsbach, Ev. Wehrkirche St. Alban und St. Wendelin, erbaut im 14. Jahrhundert (15.10.2017)
Peter Reiser
84 900x1200 Px, 21.05.2020
Künzelsau, Johannes Apotheke in der Kirchgasse (15.10.2017)
Peter Reiser
86 1200x900 Px, 21.05.2020
Künzelsau, Innenraum der Ev. Stadtkirche, Kanzel von Leonhard Kern, Altar von Johann Friedrich Sommer, Triumpfkreuz von Johann Jacob Sommer (15.10.2017)
Peter Reiser
72 1200x900 Px, 21.05.2020
Künzelsau, historische Fachwerkhäuser an der Hauptstraße (15.10.2017)
Peter Reiser
80 1200x900 Px, 20.05.2020
Künzelsau, altes Rathaus, erbaut im 16. Jahrhundert (15.10.2017)
Peter Reiser
88 1200x900 Px, 20.05.2020
Belsenberg, Ev. Pfarrkirche, erbaut im 15. Jahrhundert (15.10.2017)
Peter Reiser
63 900x1200 Px, 19.05.2020
Morsbach, Ev. Wehrkirche St. Alban und St. Wendelin, erbaut im 14. Jahrhundert aus massivem Kalkstein, im 15. Jahrhundert wurde das Kirchenschiff und Turm um einen Fachwerksaufbau erhöht, im Inneren Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert (15.03.2015)
Peter Reiser
210 768x1024 Px, 17.03.2015
Künzelsau, Schloss Bartenau, erbaut 1679 von Graf Johann Ludwig von Hohenlohe, seit 1873 Lehrerseminar, heute Gymnasium mit Internat (15.03.2015)
Peter Reiser
377 1200x900 Px, 17.03.2015
Künzelsau, Fachwerkhäuser in der Hauptstraße (15.03.2015)
Peter Reiser
223 768x1024 Px, 17.03.2015
Künzelsau, Kanzel von Leonhard Kern und Orgel von Andreas Sommer in der Johanneskirche (15.03.2015)
Peter Reiser
352 768x1024 Px, 17.03.2015
Künzelsau, Mainzer Haus, erbaut von 1596 bis 1597 als Amtshaus des Bistum Mainz (15.03.2015)
Peter Reiser
289 768x1024 Px, 17.03.2015
Künzelsau, altes Rathaus in der Hauptstraße, erbaut 1522 im fränkischen Fachwerkstil, heute Stadtbücherei (15.03.2015)
Peter Reiser
311 768x1024 Px, 17.03.2015
GALERIE 3