Hechingen, das Neue Schloß, 1818-19 im klassizistischem Stil vom Weinbrenner-Schüler Rudolf Burnik erbaut, blieb allerdings unvollendet, diente den ...
Hechingen, das Neue Schloß, 1818-19 im klassizistischem Stil vom Weinbrenner-Schüler Rudolf Burnik erbaut, blieb allerdings unvollendet, diente den Fürsten von Hohenzollern als Stadtresidenz, heute Sitz der Sparkasse, Juli 2011
Hechingen, die Villa Eugenia, klassizistischer Bau von 1786-87, umgeben von einem englischen Landschaftspark, benannt nach der Gemahlin des Erbprinzen Wilhelm, dient heute für kulturelle

Hechingen, das Neue Schloß, 1818-19 im klassizistischem Stil vom Weinbrenner-Schüler Rudolf Burnik erbaut, blieb allerdings unvollendet, diente den Fürsten von Hohenzollern als Stadtresidenz, heute Sitz der Sparkasse, Juli 2011

rainer ullrich

09.07.2011, 1414 Aufrufe, 0 Kommentare
Hechingen, das Alte Schloß, ein verputzter Fachwerkbau aus dem 18.Jahrhundert, heute Sitz des Hohenzollerrischen Landesmuseums, Juli 2011
rainer ullrich
Balingen, das Zollernschloß, erbaut um 1470, 1935-37 wegen Baufälligkeit erneuert, war einst der Sitz der würrtembergischen Obervögte, Juli 2011
rainer ullrich
Albstadt-Lautlingen, das Schloß Stauffenberg, die Gartenseite mit Brunnen, Juli 2011
rainer ullrich