Der bekannteste Teil des Parks Sanssouci in Potsdam ist das gleichnamige Schloss, welches 1745 - 1747 errichtet wurde
Der bekannteste Teil des Parks Sanssouci in Potsdam ist das gleichnamige Schloss, welches 1745 - 1747 errichtet wurde. Unterhalb des Schlosses befinden sich ein Weinberg und die Wasserfontaine. Seit 1990 zählt die Parkanlage zum Unesco-Weltkulturerbe. (05.04.2016)
Die Neuen Kammern im Park Sanssouci wurden 1771 bis 1775 direkt neben dem Schloss Sanssouci errichtet.

Der bekannteste Teil des Parks Sanssouci in Potsdam ist das gleichnamige Schloss, welches 1745 - 1747 errichtet wurde.

Unterhalb des Schlosses befinden sich ein Weinberg und die Wasserfontaine. Seit 1990 zählt die Parkanlage zum Unesco-Weltkulturerbe. (05.04.2016)

Christopher Pätz

23.04.2016, 134 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: Canon Canon PowerShot G7 X, Belichtungsdauer: 0.002 s (1/500) (1/500), Blende: f/8.0, ISO125, Brennweite: 11.09 (11089/1000)
Den südöstlichen Abschluss des Parks Sanssouci bildet der Marlygarten, welcher 1715 angelegt wurde. Hier befinden sich die Friedenskirche sowie das Kaiser-Friedrich-Mausoleum. (Potsdam, 05.04.2016)
Christopher Pätz
Das 1770/71 errichtete Brandenburger Tor bildet den westlichen Zugang zur Altstadt von Potsdam. Durch den Torbogen ist die Peter-und-Paul-Kirche zu sehen. (05.04.2016)
Christopher Pätz
Straße der Giganten im Filmpark Babelsberg. Aufnahme: April 2007.
Hans Christian Davidsen
141 1200x797 Px, 13.01.2016
Eingang zum Filmpark Babelsberg. Aufnahme: April 2007.
Hans Christian Davidsen
163 1200x797 Px, 13.01.2016