Die Türme der Martinskirche in Kassel überragen die umliegenden modernen Wohngebäude deutlich
Die Türme der Martinskirche in Kassel überragen die umliegenden modernen Wohngebäude deutlich. Die aus dem 14. Jahrhundert stammende Kirche wurde nach dem 2. Weltkrieg in deutlich veränderter Form wiederaufgebaut. Da auch das restliche Viertel im Krieg weitgehend zerstört wurde, finden sich hier kaum noch ältere Gebäude. (11.08.2014)
Das Kurbad Jungborn ist der letzte Rest der einst zahlreichen Flussbäder an der Fulda.

Die Türme der Martinskirche in Kassel überragen die umliegenden modernen Wohngebäude deutlich.

Die aus dem 14. Jahrhundert stammende Kirche wurde nach dem 2. Weltkrieg in deutlich veränderter Form wiederaufgebaut. Da auch das restliche Viertel im Krieg weitgehend zerstört wurde, finden sich hier kaum noch ältere Gebäude. (11.08.2014)

Christopher Pätz

11.09.2014, 317 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: Canon Canon EOS 500D, Belichtungsdauer: 0.001 s (1/1000) (1/1000), Blende: f/8.0, ISO200, Brennweite: 24.00 (24/1)
. Rückseite des DZ-Bank-Gebäudes in Berlin - Die Südfassade ist sehr bewegt. Hier befinden sich Wohnungen. Die Fassade des Nachbargebäudes der Erweiterung des Hotels Adlon wurde von Günter Behnisch gestaltet. August 2011 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Besondere Seniorenwohnanlage - In der Ortsmitte von Ostfildern-Ruit steht die Seniorenwohnanlage 'Gradmann-Haus'. Neben Zusatzeinrichtungen wie Verwaltung, Kurzzeitpflege, Altentreff gibt es 18 betreute Altenwohnungen. Architekten: Kauffmann Theilig & Partner, Fertigstellung: 1995. Mehr Aufnahmen zu dieser Anlage: http://architektur.startbilder.de/name/galerie/kategorie/architekten~kauffmann-theilig-partner~1995-gradmann-haus-ruit.html 12.08.2014 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Besondere Seniorenwohnanlage - Obwohl sehr modern passt die Architektur gut in den dörflichen Ortskern von Ruit. Straßenansicht von Südosten. 12.08.2014 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
. Besondere Seniorenwohnanlage in Ostfildern-Ruit - Blick in den zur Grünzone orientierten Hof. Die Altenwohnungen werden über Laubengänge erschlossen. Die besondere Architektur kommt besonders auf dieser Seite zum Tragen. 12.08.2014 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey