Fotografiert aus sicherer Bodennähe: Nichts für schwache Nerven - der Tetraeder in Bottrop Boy, auf dessen obere, leicht schräg liegende Plattform man ...
Fotografiert aus sicherer Bodennähe: Nichts für schwache Nerven - der Tetraeder in Bottrop Boy, auf dessen obere, leicht schräg liegende Plattform man nur nach Überwinden mehrerer Treppen und zweier Plattformen gelangt. Diese bestehen aus nach unten fast komplett durchsichtigen Gitterrosten, welche dem Erklimmer dieses Bauwerkes ein leicht mulmiges Gefühl verursacht. Hat man es einmal geschafft, wird die Mühe mit einem imposanten Ruhrpott-Panorama belohnt, schönes Wetter voraus gesetzt.
Zwinger; Dresden, 08.08.2007

Fotografiert aus sicherer Bodennähe: Nichts für schwache Nerven - der Tetraeder in Bottrop Boy, auf dessen obere, leicht schräg liegende Plattform man nur nach Überwinden mehrerer Treppen und zweier Plattformen gelangt.

Diese bestehen aus nach unten fast komplett durchsichtigen Gitterrosten, welche dem Erklimmer dieses Bauwerkes ein leicht mulmiges Gefühl verursacht. Hat man es einmal geschafft, wird die Mühe mit einem imposanten Ruhrpott-Panorama belohnt, schönes Wetter voraus gesetzt.

Wolfgang Koenigsfeld

16.08.2007, 1163 Aufrufe, 0 Kommentare
Die Baustelle der Elbphilharmonie, im Hintergrund das zeltartige Gebäude für "den König der Löwen". 14.7.2007 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Das Stadthaus Ulm wurde in der typischen "weißen" Architektursprache des amerikanischen Architekten Richhard Meier geplant und 1987 fertiggestellt. 23.6.2007 (Matthias)
Gisela, Matthias und Jonas Frey
Das Chemnitzer Opernhaus an einem der 2 bis 3 wirklichen Winterabende diesen Jahres; Aufnahme vom 24.01.07
Thomas Oehler
Das Festspielhaus in Baden-Baden, aufgenommen am 23.05.2006. Es besteht aus einem ehemaligen Bahnhof-Empfangsgebäude (rechts) und einem modernen Neubau (links) und wurde 1998 eröffnet.
Thomas Schmidt