Laibach (Ljubljana), Zentralfriedhof, ein Brunnen vor dem Krematorium, Juni 2016
rainer ullrich
Laibach (Ljubljana), das Krematorium auf dem Zentralfriedhof wurde 1968 errichtet und seit dem gibt es hier Urnenbestattungen, Juni 2016
rainer ullrich
Laibach (Ljubljana), Zentralfriedhof, große gepflegte Grabfelder sind eingerahmt von Kolumbarien, Juni 2016
rainer ullrich
Laibach (Ljubljana), Zentralfriedhof, am Kreuzungspunkt zweier großer Alleen steht dieses Kunstbauwerk, Juni 2016
rainer ullrich
Laibach (Ljubljana), eins von vielen Kolmbarien (Aufbewahrungsort von Urnen) auf dem Zentralfriedhof Zale, Juni 2016
rainer ullrich
Laibach (Ljubljana), Zentralfriedhof Zale, diese künstlich aufgeschütteten Grabhügel erinnern an prähistorische Begräbnisstätten, Juni 2016
rainer ullrich
Laibach (Ljubljana), Zentralfriedhof Zale, Blick vom Nordeingang des Friedhofes auf den Vorort Tomacevo und die Alpen, Juni 2016
rainer ullrich
Laibach (Ljubljana), Zentralfriedhof, am nördlichen Eingang stehen diese übergroßen Pflanzgefäße, Juni 2016
rainer ullrich
Laibach (Ljubljana), Zentralfriedhof, Blick in eine der Hauptalleen, Juni 2016
rainer ullrich
Laibach (Ljubljana), der Zentralfriedhof Zale, breite Alleen durchziehen die gepflegten Anlagen, 1906 begonnen und stetig erweitert auf heute ca. 40 Hektar, die sehenswerte, parkähnliche Anlage mit vielen Kunstwerken verschönert, trägt das Europäische Kulturerbesiegel, Juni 2016
rainer ullrich
Borovnica (Franzdorf), dieser als Denkmal stehengebliebene Pfeiler erinnert an das Eisenbahnviadukt von Franzdorf, das 561m lange, doppelstöckige "schönste Viadukt Europas" wurde im II.Weltkrieg zerstört, Juni 2017
rainer ullrich
Bistra, das Bärendenkmal steht seit 2000 im Innenhof des ehemaligen Kartäuserklosters, Juni 2017
rainer ullrich
Bistra, Park und Gebäude des ehemaligen Klosters, heute Technikmuseum, Juni 2017
rainer ullrich
Bistra, die historischen Mühlen im ehemaligen Klosterbereich sind heute Teil des Technikmuseums, Juni 2017
rainer ullrich
Bistra, ehemaliges Kartäuserkloster, Blick in den Innenhof, in allen Gebäuden befinden sich die verschiedenen Abteilungen des Technikmuseums, Juni 2017
rainer ullrich
Bistra, das ehemalige Kartäuserkloster Freudental aus dem 13.Jahrhundert beherbergt seit 1951 das größte Technikmuseum Sloweniens, Juni 2017
rainer ullrich
Bistra, Säulengang im Innenhof des ehemaligen Klosters, jetzt Technikmuseum, Juni 2017
rainer ullrich
Bistra, Jägerdenkmal im ehemaligen Klosterhof, Juni 2017
rainer ullrich
Bistra, Gebäude des ehemaligen Katäuserklosters (1260-1782), von 1826-1945 nach Umbauten als Schloß genutzt, seit 1951 Technikmuseum, Juni 2017
rainer ullrich
Bistra bei Vrhnika, der Eingang zum größten Technikmuseum in Slowenien, ca.20Km südlich von der Hauptstadt Ljubljana (Laibach), Juni 2016
rainer ullrich
Postojna, Denkmal für Pabst Johannes Paul II vor der Kirche (28.04.2017)
Peter Reiser
85 900x1200 Px, 08.05.2017
Postojna, Stadtbücherei in der Trzaska Cesta Straße (28.04.2017)
Peter Reiser
82 1200x900 Px, 08.05.2017
Ljubljana, Galerie entlang der Hribarjevo Nabrezje Straße (04.05.2017)
Peter Reiser
53 1200x900 Px, 04.05.2017
Ljubljana, Einkaufszentrum Galeria Emporium am Preseren Platz (04.05.2017)
Peter Reiser
59 900x1200 Px, 04.05.2017
GALERIE 3