Muri, Lettnerorgel und Kanzel der Klosterkirche, Orgel erbaut 1743 durch Joseph und Viktor Ferdinand Bossart (11.08.2012)
Peter Reiser
469 768x1024 Px, 16.08.2012
Muri, große Orgel der Klosterkirche, erbaut 1619 von Orgelbauer Thomas Schott (11.08.2012)
Peter Reiser
566 768x1024 Px, 16.08.2012
Muri, ehem. Benediktinerkloster, gegründet 1027 durch Ratborg von Habsburg (11.08.2012)
Peter Reiser
337 1024x768 Px, 16.08.2012
Muri, ehem. Klosterkirche, erbaut im 17. Jahrhundert, achteckiger Zentralbau, Querschiff, Chor und Krypta noch romanisch (11.08.2012)
Peter Reiser
378 1024x768 Px, 16.08.2012
Muri AG, ehemalige Klosterkirche, Westeingang mit Vorhalle und Doppelturmfassade. Unterer Teil Südturm (r.) romanischen Ursprungs. Oberbau Nordturm sowie der beiden Spitzhelme 1558. Aufnahme nach der Aussenrestauration, 19. Aug. 2010, 17:23 (vor Restauration: Bild 20524)
Heinz Stoll
Muri AG, ehemalige Klosterkirche. Innenaufnahme nach Osten in Richtung Chor mit Lettner, zwei Kanzeln und einer von fünf Orgeln, 19. Aug. 2010, 17:20
Heinz Stoll
1436  2 1024x700 Px, 15.09.2010
Muri AG, ehemalige Klosterkirche. Ursprünglich romanische Anlage mit zahlreichen Veränderungen bis zur Barockisierung. Aufnahme des 25 m hohen Kuppeloktogons, 19. Aug. 2010, 17:19
Heinz Stoll
Muri AG, ehemalige Klosterkirche, Westeingang (unten: Renaissance) mit Doppelturmfassade. Komplexe Anlage mit zahlreichen Veränderungen. Unterer Teil Südturm (r.) romanischen Ursprungs. Oberbau Nordturm sowie der beiden Spitzhelme 1558. Aufnahme vor der Aussenrestauration. Juli 1994, HQ-Scan ab Dia.
Heinz Stoll
Muri AG, ehemalige Klosterkirche. Ursprünglich romanische Anlage mit zahlreichen Veränderungen bis zur Barockisierung. Innenaufnahme in Richtung Chor nach Nordosten. Teil des 25 m hohen Kuppeloktogons. Aufnahme von Juli 1994, HQ-Scan ab Dia.
Heinz Stoll
GALERIE 3