Rhein-Hunsrück-Kreis Fotos 32 Bilder

Rheinufer-Promenade in Boppard - 23.08.2016
Rolf Reinhardt
Jakobsberg, 4-Sterne-Hotel und Golfresort in der Nähe von Boppard - 23.08.2016
Rolf Reinhardt
Boppard (Rhein-Hunsrück-Kreis) und links Filsen (Rhein-Lahn-Kreis) am Rhein - 23.08.2016
Rolf Reinhardt
Boppard - Kurfürstliche Burg - 23.08.2016
Rolf Reinhardt
Rheinuferpromenade in Boppard mit Fähranleger - 23.08.2016
Rolf Reinhardt
Rheinuferpromenade in Boppard am Rhein - 23.08.2016
Rolf Reinhardt
Jakobsberg, 4-Sterne-Hotel und Golfresort bei Spey am Rhein - 23.08.2016
Rolf Reinhardt
Das Ebertor in Boppard - 23.08.2016
Rolf Reinhardt
Boppard am Rhein aus luftiger Höhe - 23.08.2016
Rolf Reinhardt
Die Liebfrauenkirche in Oberwesel, erbaut unter dem Trierer Erzbschof Balduin von Luxemburg zwischen 1308 und 1351. (3. Oktober 2014)
Rolf Kranz
Burg Rheinfels in St. Goar - 17.09.2014
Rolf Reinhardt
"Roter Turm", auch "Haags Turm" genannt, in Oberwesel - 17.09.2014
Rolf Reinhardt
Oberwesel, Blick über den Rhein auf die hoch über der Stadt stehende Kirche St.Martin von 1350 und den Ochsenturm am Rheinufer, Teil der ehemaligen Stadtbefestigung, Sept.2014
rainer ullrich
Schloß Schönburg in Oberwesel, um 1100 - 1149 erbaut) - 17.09.2014
Rolf Reinhardt
Oberwesel/Rhein - Rheinufer und mit Hintergrund der Ochsenturm - 17.09.2014
Rolf Reinhardt
Roter Turm, auch "Haags-Turm" genannt, in Oberwesel am Rhein - 17.09.2014
Rolf Reinhardt
Burg Rheinfels bei St. Goar, vom Rhein aus gesehen: Die Ruine ist eine der größten Burganlagen des Mittelrheintals. Sehenswert sind insbesondere die umfangreichen unterirdischen Wehrgänge. (09.08.2014)
Christopher Pätz
Der innere Schlosshof von Burg Rheinfels wird dominiert vom Nordbau mit dem Treppenturm. Links befand sich die Apotheke, rechts der Darmstädter Bau. (St. Goar, 09.08.2014)
Christopher Pätz
Ein altes Steinkreuz erinnert auf Burg Rheinfels an einen hier 1663 verstorbenen 17-Jährigen (so ich den Text richtig entziffert habe). (St. Goar, 09.08.2014)
Christopher Pätz
Die Burg Rheinfels bei St. Goar gehört zu den größten Burgen des Mittelrheintals. Links befindet sich die 1245 bis 1248 errichtete Kernburg, der älteste Teil der Anlage. Über dem Tor befindet sich eine Tafel zur Erinnerung an die Belagerung im Jahre 1692. Sehr sehenswert sind die weitläufigen unterirdischen Wehrgänge, welche beim Ausbau zur Festung im 16. und 17. Jahrhundert angelegt wurden. Im Hintergrund, auf der anderen Seite des Rheins, ist die Burg Maus erkennbar.(09.08.2014)
Christopher Pätz
Blick vom Schlossberg auf Sankt Goar: Im Vordergrund das Zentrum von St. Goar mit der katholischen Pfarrkirche, dahinter die evangelische Stiftskirche. Rechts der Rheinstrecke sind zwei Wehrtürme erhalten geblieben. Auf der anderen Seite des Rheins befindet sich Sankt Goarshausen mit der Kirche St. Johannes. Über dem Ort tront die Burg Katz. (09.08.2014)
Christopher Pätz
Vom Gedeonseck hat man einen schönen Ausblick auf die Stadt Boppard und das Rheintal. Hier liegt mit dem Bopparder Hamm die größte Schleife des Rheins. Links befindet sich das Dorf Filsen. (09.08.2014)
Christopher Pätz
Burg Rheinfels in St. Goar. 28.3.2014
Andreas Strobel
388 1200x797 Px, 06.04.2014
Blücher Denkmal auf der linken Rheinseite. Es erinnert an den Rheinübergang der preussischen Armee am 31.12.1813 auf das damals noch französich besetzte linke Rheinufer. Mit diesem Übertritt war das Schicksal Napoleon Bonapartes besiegelt. Von hier aus kämpfte sich Blücher mit seinen Mannen bis nach Waterloo in Belgien durch und entsetzte so das englische Expeditionscorps in der Schlacht bei Waterloo. So das Wellington in höchster Bedrängnis aus sprechen lies: I wish it becomes night or the prussian may come! Es war Blücher der vor der Nacht eintraf und so ging die Schlacht für die Allierten englischen und preussischen Armeen gut aus. Napoleon floh und begab sich in London in englische Gefangenschaft, in welcher er auf der Insel St. Helena auch verstarb. 18.3.2013
Andreas Strobel
GALERIE 3