Niedersächsische Mühlenstraße Fotos 63 Bilder

Ditzum (Gemeinde Jemgum). Die Flügel der mitten im Ort stehenden Windmühle überragen die benachbarten Dächer. Die Mühle wurde 1769/70 errichtet und erlebte seither eine wechselvolle Geschichte. 24.02.2019
Helmut Seger
Jemgum. Aus dem Jahr 1756 stammt die Peldemühle in Jemgum. Im 20. Jahrhundert wurde für Flautezeiten zunächst ein Dieselmotor, später ein Elektromotor eingebaut. Erst 1996 wurde der gewerbliche Mühlenbetrieb eingestellt. Die Mühlentechnik des Galerieholländeres ist nach wie vor funktionsfähig. 24.02.2019
Helmut Seger
Bunde. Die Wasserschöpfmühle am Wynhamster Kolk ist ein 1804 gebauter Erdholländer. Bis Mitte der 1950er Jahre beförderte sie mit zwei archimedischen Wellen das Wasser von 2,5 m unter NN in ein höhergelegenes Sieltief. Danach verfiel die Mühle wurde aber wieder hergerichtet und ist seit 1989 wieder betriebsfähig. Neben dem Antrieb durch die Windkraft ist auch ein elektrischer Antrieb für die archimedischen Wellen vorhanden. 24.02.2019
Helmut Seger
Osterbruch. 1863 wurde dieser Galerieholländer erbaut. Die Windmühle wird wegen ihrer Rumpffarbe "Griesgraue" genannt. 14.10.2018
Helmut Seger
Selsingen. Die 1868 am Nordrand der Gemeinde errichtete Windmühle "Elisabeth" wurde 1873 wegen der besseren Windverhältnisse an den Südrand der Gemeinde versetzt. Bis 1954 wurde sie als Mühle und dann als Sägerei genutzt. 1971 brannte sie ab, 1983 wurde der Wiederaufbau durch einen Mühlenschutzverein abgeschlossen. 29.09.2018
Helmut Seger
Selsingen. Die Windmühle "Elisabeth" steht seit 1873 am Südrand der Gemeinde. 29.09.2018
Helmut Seger
Weener. Die Mühle Wichers in Stapelmoor wurde 1909 als dreistöckiger Galerieholländer errichtet. Sie ersetzte eine 1707 erbaute Bockwindmühle, die 1909 abgebrochen wurde. 02.09.2018
Helmut Seger
Weener. Die Mühle Wichers in Stapelmoor wurde 1909 als dreistöckiger Galerieholländer errichtet. Nach der Besichtigung kann man sich in der Teescheune bei einer Tasse Tee oder Kaffee ein leckeres Stück Kuchen schmecken lassen. 02.09.2018
Helmut Seger
Schwanewede. Im Ortsteil Aschwarden steht seit 1896 diese Windmühle. Der an gleicher Stelle stehende Vorgängerbau von 1850 war infolge eines Blitzeinschlages abgebrannt. 20.05.2018
Helmut Seger
Bremen. In den Wallanlagen steht diese imposante Galerieholländer-Windmühle. Sie wurde im Jahr 1833 errichtet, brannte 1898 ab und wurde wieder aufgebaut. Bis 1960 war sie in Betrieb. 1997 wurde sie nach den Vorgaben der Denkmalpflege saniert. Die Mühlenflügel haben einen Durchmesser von 24 m. Heute wird die Mühle gastronomisch genutzt. 31.05.2017
Helmut Seger
Die Herdentorswallmühle befindet sich in den Wallanlagen nahe der Innenstadt von Bremen. Die Galerieholländer-Windmühle wurde 1833 errichtet und dient heute als Restaurant und Café. (29.08.2015)
Christopher Pätz
Harpstedt. Die Windmühle ist ein dreistöckiger Galerieholländer und wurde 1871 errichtet. 27.08.2015
Helmut Seger
Die Galerieholländer-Windmühle von Varel wurde 1847/48 erbaut und ist die zweitgrößte erhaltene Windmühle Deutschlands. In ihr befindet sich ein Heimatmuseum. (21.08.2015)
Christopher Pätz
Die Feldmühle Martfeld in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen wurde 1840 als viergeschossiger Galerieholländer erbaut. Bereits 1583 war hier der Standort einer Mühle. 01.11.2014
Helmut Seger
Martfeld in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen. Die Fehsenfeldsche Mühle wurde 1871 erbaut. Hundert Jahre später, im Jahr 1971, wurde der gewerbliche Mühlenbetrieb eingestellt. Der Galerieholländer ist 28 m hoch. 01.11.2014
Helmut Seger
Eystrup. Die Windmühle "Margarethe" wurde 1861 erbaut. Der obere Teil des Galerieholländers ist mit Zedernholzschindeln verkleidet. 01.11.2014
Helmut Seger
Eystrup. Kappe und Flügelkreuz der Windmühle "Margarethe". 01.11.2014
Helmut Seger
Die Windmühle in Blender (Samtgemeinde Thedinghausen). Dieser Galerieholländer wurde 1872 errichtet, nachdem der Vorgängerbau - eine Bockwindmühle - 1870 von einem Feuer vernichtet worden war. Die Mühle ist seit 2014 nach einer mehrjährigen Restaurierung wieder voll funktionsfähig. 01.11.2014
Helmut Seger
Die Windmühle in Dörverden, ein Galerieholländer, wurde 1857 erbaut. Bereits 1148 wurde ein Windmühle an dieser Stelle urkundlich erwähnt. 01.11.2014
Helmut Seger
Greetsiel. Eine der Zwillingsmühlen hat am 28.10.2013 durch einen Orkan ihre Haube, Flügel und Galerie verloren. Für den Wiederaufbau ist der Mühlenverein auf Spenden angewiesen. 18.10.2014
Helmut Seger
Die Peldemühle in Esens wurde 1850 errichtet. Es handelt sich um einen zweigeschossigen Galerieholländer, in dem heute das Museum "Leben am Meer" untergebracht ist. 18.10.2014
Helmut Seger
Flügelkreuz und Kappe der Peldemühle in Esens. In einer Peldemühle wird Gerste zu Graupen geschält. 18.10.2014
Helmut Seger
Haren (Ems). Kappe und Flügelkreuz der Mersmühle. 17.09.2014
Helmut Seger
Langwedel. Im Ortsteil Etelsen steht die 1871 gebaute die Windmühle "Jan Wind", ein Galerieholländer. 04.09.2014
Helmut Seger
GALERIE 3