Die Rosetten im Giebel der prachtvollen Fassade des Blaufärberhauses sind in nördlichen Gefilden sehr seltene Gestaltungen an Fachwerkhäusern der ...
Die Rosetten im Giebel der prachtvollen Fassade des Blaufärberhauses sind in nördlichen Gefilden sehr seltene Gestaltungen an Fachwerkhäusern der Renaissance. Dieses 1585 gebaute Gebäude wurde 1988 aufwändig restauriert; Winsen an der Luhe, 04.01.2010
Blick auf die Nikolaikirche von Stralsund vom Hafen aus am 02.01.2010

Die Rosetten im Giebel der prachtvollen Fassade des Blaufärberhauses sind in nördlichen Gefilden sehr seltene Gestaltungen an Fachwerkhäusern der Renaissance.

Dieses 1585 gebaute Gebäude wurde 1988 aufwändig restauriert; Winsen an der Luhe, 04.01.2010

Volkmar Döring

04.01.2010, 1394 Aufrufe, 2 Kommentare
Dieter Thomas 06.01.2010 11:19
Beeindruckende Handwerkskunst - und alles in Handarbeit - tolles Foto
Volkmar Döring 12.07.2010 12:01
Oh Dieter, irgendwie ist mir Dein anerkennender Kommentar durch die Lappen gegangen.
Sorry, Danke und Gruß Volkmar
Das 1585 errichtete und 1988 aufwendig restaurierte Blaufärberhaus ist noch eines der wenigen erhaltenen alten Bürgerhäuser früherer Jahrhunderte in Winsen an der Luhe, 04.01.2010
Volkmar Döring
Blick über den zugefrorenen Schlossteich zur St. Marien Kirche; Winsen an der Luhe, 04.01.2010
Volkmar Döring
Blick durch den Torbogen des Winsener Schlosses zum 62 Meter hohen Turm der St. Marien Kirche; 04.01.2010
Volkmar Döring
844 767x1024 Px, 04.01.2010
Blick über den zugefrorenen Schlossteich zum Schloss Winsen an der Luhe; 04.01.2010
Volkmar Döring