Typisch für die Tübinger Altstadt sind ebenso zahlreiche Gassen
Typisch für die Tübinger Altstadt sind ebenso zahlreiche Gassen. Eine von ihnen ist die Marktgasse.

🕓 11.6.2021 | 17:09 Uhr
Hinter dem Seerosenteich in der Wilhelma Stuttgart erhebt sich das Maurische Landhaus.

Typisch für die Tübinger Altstadt sind ebenso zahlreiche Gassen.

Eine von ihnen ist die Marktgasse. 🕓 11.6.2021 | 17:09 Uhr

Clemens Kral

18.04.2022, 16 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: Canon Canon EOS 750D, Belichtungsdauer: 1/100, Blende: 71/10, ISO100, Brennweite: 18/1
Auch den Marktplatz von Tübingen prägen viele Fachwerkhäuser. Sie stammen größtenteils aus dem 15. und 16. Jahrhundert. In der Mitte des Platzes sprudelt der Renaissance-Brunnen mit Neptun und Dreizack. 🕓 11.6.2021 | 17:06 Uhr
Clemens Kral
Bei einem Besuch der Universitätsstadt Tübingen im vergangenen Jahr herrschte trotz Pandemie das blühende Leben. Hier ein Blick auf die bekannte Neckarfront mit der Stiftskirche St. Georg (Hintergrund links) sowie Resten der alten Stadtmauer, auf der viele junge Leute sitzen. 🕓 11.6.2021 | 16:47 Uhr
Clemens Kral
Hinter blühenden Pflanzen säumen etliche alte Bauten das Neckarufer an der Eberhardsbrücke in Tübingen. 🕓 11.6.2021 | 16:47 Uhr
Clemens Kral
Alte Fachwerkhäuser in der Kirchgasse in Tübingen. Aufnahme: Junin 1997 (digitalisiertes Negativfoto).
Hans Christian Davidsen
246 730x1024 Px, 19.11.2015