Dörlinbach, die ehemalige Herrschaftliche Bannmühle des Klosters Ettenheimmünster, erstmals erwähnt 1226, Mahlbetrieb 1965 ...
Dörlinbach, die ehemalige Herrschaftliche Bannmühle des Klosters Ettenheimmünster, erstmals erwähnt 1226, Mahlbetrieb 1965 eingestellt, Juli 2020
Dörlinbach, das Flüßchen Schutter, Namensgeber für Tal und Gemeinde, durchfließt hier den Ortskern, Juli 2020

Dörlinbach, die ehemalige Herrschaftliche Bannmühle des Klosters Ettenheimmünster, erstmals erwähnt 1226, Mahlbetrieb 1965 eingestellt, Juli 2020

rainer ullrich

17.10.2020, 20 Aufrufe, 0 Kommentare
Bodersweier, die "Alte Mühl", ehemalige Getreidemühle bis 1995 in Betrieb, Aug.2020
rainer ullrich
Hausen i.W., Walzenmühle Wilhelm Menton, das Gebäude stammt von 1913, die Fassadenmalerei von 1939, war um 1970 die größte und modernste Industriemühle in Südbaden, 1972 Betrieb eingestellt, Juli 2020
rainer ullrich
Brombach, die Reiss-Mühle für Getreide, besteht seit 1782, Juli 2020
rainer ullrich
Willstätt, Blick vom Kinzigstauwehr in der Stadt flußabwärts, rechts die ehemalige Mühle, jetzt Rathaus, Mai 2020
rainer ullrich