Kempen Altstadt: Die Kurkölnische Landesburg wurde von 1396 bis 1400 errichtet
Kempen Altstadt: Die Kurkölnische Landesburg wurde von 1396 bis 1400 errichtet. Heute beherbergt sie das Stadtarchiv und das Kreisarchiv des Kreises Viersen (Autokennzeichen von Kempen heute VIE - früher KK für den ehem. Kreis Kempen-Krefeld).
Kempen Altstadt.

Kempen Altstadt: Die Kurkölnische Landesburg wurde von 1396 bis 1400 errichtet.

Heute beherbergt sie das Stadtarchiv und das Kreisarchiv des Kreises Viersen (Autokennzeichen von Kempen heute VIE - früher KK für den ehem. Kreis Kempen-Krefeld).

Volker Goreth

05.05.2007, 1505 Aufrufe, 0 Kommentare
Die Burg Linn (Wasserburg, erbaut ab 12. Jh.) im historischen und malerischen Stadtteil Krefeld-Linn ist immer einen Besuch wert. Besonders aber jeweils am Pfingstwochenende (auch 2007: 26.-28. Mai), wenn sie Schauplatz des "Flachsmarktes" ist, dem größten deutschen Handwerkermarkt. Mehr Infos: www.flachsmarkt.de
Volker Goreth
Das 1854 im spätklassizistischem Stil erbaute Schloss Albrechtsberg (während der DDR-Zeit der "Pionierpalast") mit dem darunter befindlichen Römischen Bad - Dresden, 28.03.2007
Volkmar Döring