Hamburg am 4.8.2017: Neubau der Hochwasserschutzanlage am Hafentor östlich der Landungsbrücken /
Hamburg am 4.8.2017: Neubau der Hochwasserschutzanlage am Hafentor östlich der Landungsbrücken /
Hamburg am 21.8.2017: Gehwegplatte an der Straße Johannisbollwerk, Hinweis auf die Norwegische Seemannsmission am Hafen /

Hamburg am 4.

8.2017: Neubau der Hochwasserschutzanlage am Hafentor östlich der Landungsbrücken /

Harald Schmidt

27.09.2017, 78 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: SAMSUNG WB800F, Datum 2017:08:04 19:27:54, Belichtungsdauer: 1/250, Blende: 35/10, ISO100, Brennweite: 41/10
Hamburg am 4.8.2017: Neubau der Hochwasserschutzanlage am Hafentor östlich der Landungsbrücken /
Harald Schmidt
Lemwerder. Seit Juli 1976 ist das Ochtumsperrwerk betriebsfähig. Es liegt an der Grenze zwischen Niedersachsen und Bremen und dient dem Hochwasserschutz der hinter dem Sperrwerk liegenden Niederung. Neben dem Sperrwerk gibt es eine 20 m lange und 8 m breite Schleuse für Sportboote. 23.08.2017
Helmut Seger
Loxstedt. Seit der Umlegung der Lune in den 1980er Jahren mündet der Fluss westlich der Ortsteile Büttel und Neuenfelde durch dieses Lunesiel in die Weser. 23.08.2017
Helmut Seger
Hausen a.M., Brunnenhäuschen für die öffentliche Wasserversorgung, am Ortsrand, Mai 2017
rainer ullrich