Die Kirche St. Dominikus (Igreja de São Domingos) wurde 1241 geweiht und war einst die größte Kirche in Lissabon
Die Kirche St. Dominikus (Igreja de São Domingos) wurde 1241 geweiht und war einst die größte Kirche in Lissabon. (Januar 2017)
Die Westfassade der Kathedrale von Lissabom (Catedral Sé Patriarcal), welche als die älteste Kirche der Stadt gilt.

Die Kirche St.

Dominikus (Igreja de São Domingos) wurde 1241 geweiht und war einst die größte Kirche in Lissabon. (Januar 2017)

Christian Bremer

cbpics.de 03.06.2022, 35 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D500, Datum 2017:01:20 17:57:15, Belichtungsdauer: 10/3200, Blende: 80/10, ISO400, Brennweite: 95/10
Das Kloster von São Vicente de Fora ist ein manuelinischer, ursprünglich romanischer Komplex von Sakralbauten in Lissabon. (Januar 2017)
Christian Bremer
Das Kloster von São Vicente de Fora ist ein manuelinischer, ursprünglich romanischer Komplex von Sakralbauten in Lissabon. (Januar 2017)
Christian Bremer
Blick vom Rand des Rossio-Platzes auf die Überreste des von 1389 bis 1423 im gotischen Stil errichteten Kloster des Karmeliter-Ordens (Convento do Carmo). (Lissabon, Januar 2017)
Christian Bremer
Das von 1389 bis 1423 im gotischen Stil errichtete Kloster des Karmeliter-Ordens (Convento do Carmo) wurde 1755 während des großen Erdbebens von Lissabon zerstört. (Januar 2017)
Christian Bremer