Amiens, Kathedrale Notre Dame, südwestlicher Teil des Langhauses und Südturm (links)
Amiens, Kathedrale Notre Dame, südwestlicher Teil des Langhauses und Südturm (links). Strebewerk mit Fialen. Im Vergleich zu Chartres konnte mit der Hälfte der Baumasse ein noch grösserer und höherer, gleichzeitig aber statisch stabilerer Bau realisiert werden. Aufnahme vom 24.12.2003, 13:47
Köln, Hohe Domkirche, Blick vom Südturm auf das Strebewerk mit Fialen sowie Obergadenfenster des Langhauses.

Amiens, Kathedrale Notre Dame, südwestlicher Teil des Langhauses und Südturm (links).

Strebewerk mit Fialen. Im Vergleich zu Chartres konnte mit der Hälfte der Baumasse ein noch grösserer und höherer, gleichzeitig aber statisch stabilerer Bau realisiert werden. Aufnahme vom 24.12.2003, 13:47

Heinz Stoll

09.04.2010, 1582 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: OLYMPUS OPTICAL CO.,LTD X-2,C-50Z , Datum 2003:12:24 13:47:03, Belichtungsdauer: 0.010 s (1/100) (1/100), Blende: f/3.2, ISO80, Brennweite: 10.99 (1099/100)
Chartres, Kathedrale Notre Dame, Blick vom Nordturm auf das massige Strebewerk (ohne Fialen) des Langhauses. Rechts in grün: Dach des Mittelschiffes. Aufnahme von Okt. 1995, HQ-Scan ab Dia.
Heinz Stoll
Soissons, Kathedrale Saint-Gervais-et-Saint-Protais, Westfassade. Bau ab 1180, Westfassade um 1400. Plastischer Schmuck der Portalzonen bereits 1567 während Hugenottenkriegen zerstört. Schwere Schäden während 1. Weltkrieg, Wiederaufbau. Aufnahme von Okt. 1995, HQ-Scan ab Dia.
Heinz Stoll
Senlis, Kathedrale Notre Dame, Westfassade, hauptsächlich frühgotisch, 1153-1191. Oberer Teil des Südturms (rechts) um 1250 aufgebaut: hochgotisch. Aufnahme von Okt. 1995, HQ-Scan ab Dia.
Heinz Stoll
Senlis, Kathedrale Notre Dame, Chorgewölbe 6-teilig, Polygon mit 5/10-Abschluss, 18 m hoch. Auffallende Unregelmässigkeiten: Seitenwände sowie Jochbögen nicht parallel zueinander. Nach Brand von 1504 wurde das Mittelschiff spätgotisch eingewölbt. Aufnahme von Okt. 1995, HQ-Scan ab Dia.
Heinz Stoll