Görlitz, Reichenbacher Turm der westlichen Stadtbefestigung am Obermarkt (03.10.2020)
Peter Reiser
17 900x1200 Px, 05.01.2021
Görlitz, Sonnenorgel in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, erbaut 1703 von Johann Conrad Buchau, das heutige Orgelwerk ist von der Schweizer Firma Mathis Orgelbau von 1997 (03.10.2020)
Peter Reiser
14 1200x900 Px, 05.01.2021
Görlitz, Innenraum der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Hochaltar von 1625, erbaut von George Heermann, Kanzel von 1693 (03.10.2020)
Peter Reiser
16 900x1200 Px, 05.01.2021
Görlitz, Pfarrkirche St. Peter und Paul, fünfschiffige spätgotische Kirche, erbaut von 1425 bis 1497, Kirchtürme erbaut von 1889 bis 1891 (03.10.2020)
Peter Reiser
18 900x1200 Px, 05.01.2021
Görlitz, Gebäude und Front der Dreifaltigkeitskirche am Klosterplatz (03.10.2020)
Peter Reiser
15 1200x900 Px, 04.01.2021
Görlitz, Brunnen und historische Gebäude am Untermarkt (03.10.2020)
Peter Reiser
17 1200x900 Px, 04.01.2021
Görlitz, Gebäude in der Brüderstraße (03.10.2020)
Peter Reiser
18 1200x900 Px, 04.01.2021
Görlitz, St. Georgsbrunnen von 1725 am Obermarkt (03.10.2020)
Peter Reiser
18 900x1200 Px, 04.01.2021
Görlitz, gotischer Innenraum der Dreifaltigkeitskirche, Orgel erbaut 1955 von der Firma Eule Orgelbau im alten Gehäuse von Julius Röhle von 1910 (03.10.2020)
Peter Reiser
19 900x1200 Px, 04.01.2021
Görlitz, Dreifaltigkeitskirche am Obermarkt, erbaut von 1234 bis 1245 (03.10.2020)
Peter Reiser
19 1200x900 Px, 04.01.2021
Das Neue Schloss im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau. Am 12.05.2018 Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, ein Landschaftspark in der Oberlausitz. Mit einer Gesamtfläche von 830 Hektar. Schöpfer Hermann Fürst von Pückler-Muskau ist das Neue Schloss Muskau. Der im Weltkulturerbe befindliche Park ist das einzige sächsische Welterbe und eine der wenigen staatenübergreifenden Welterbestätten.
M. Schiebel
122 1200x794 Px, 29.07.2018
Das Neue Schloss im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau. Am 12.05.2018 Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, ein Landschaftspark in der Oberlausitz. Mit einer Gesamtfläche von 830 Hektar. Schöpfer Hermann Fürst von Pückler-Muskau ist das Neue Schloss Muskau. Der im Weltkulturerbe befindliche Park ist das einzige sächsische Welterbe und eine der wenigen staatenübergreifenden Welterbestätten.
M. Schiebel
113 1200x794 Px, 29.07.2018
Das Neue Schloss im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau. Am 12.05.2018 Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, ein Landschaftspark in der Oberlausitz. Mit einer Gesamtfläche von 830 Hektar. Schöpfer Hermann Fürst von Pückler-Muskau ist das Neue Schloss Muskau. Der im Weltkulturerbe befindliche Park ist das einzige sächsische Welterbe und eine der wenigen staatenübergreifenden Welterbestätten.
M. Schiebel
115 1200x795 Px, 29.07.2018
Das Neue Schloss im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau. Am 12.05.2018 Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, ein Landschaftspark in der Oberlausitz. Mit einer Gesamtfläche von 830 Hektar. Schöpfer Hermann Fürst von Pückler-Muskau ist das Neue Schloss Muskau. Der im Weltkulturerbe befindliche Park ist das einzige sächsische Welterbe und eine der wenigen staatenübergreifenden Welterbestätten.
M. Schiebel
111 1200x795 Px, 29.07.2018
Wir sind am 16.07.2017 mit dem Zug von Freiburg nach Görlitz gefahren. Görlitz ist eine sehr schöne Stadt. Es muss aber noch sehr viel restauriert werden. Das Bild zeigt den Blick aus dem Pensions-Fenster. Dieses Bild wurde von mir am 17.07.2017 gemacht.
Bernhard Schindele
114 1024x683 Px, 11.08.2017
Wir sind am 16.07.2017 mit dem Zug von Freiburg nach Görlitz gefahren. Görlitz ist eine sehr schöne Stadt. Es muss aber noch sehr viel restauriert werden. Das Bild zeigt das Kaisertrutz, im Hintergrund den Reichenbacher Turm in Goerlitz am 17.07.2017
Bernhard Schindele
Wir sind am 16.07.2017 mit dem Zug von Freiburg nach Görlitz gefahren. Görlitz ist eine sehr schöne Stadt. Es muss aber noch sehr viel restauriert werden. Das Bild zeigt in Goerlitz,am Postplatz, am 17.07.2017 genannt "den dicken Turm".
Bernhard Schindele
Das Görlitzer Rathaus wird vom 60 m hohen Turm dominiert, der ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt, aber im Laufe der Zeit immer wieder baulich verändert wurde. An ihm befinden sich mehrere Uhren, darunter auch eine Mondphasenuhr aus dem 16. Jahrhundert. Unterhalb des Rathauses befindet sich der Schlesische Weihnachtsmarkt, der am Morgen allerdings erst langsam erwacht. (Görlitz, 04.12.2016)
Christopher Pätz
Das Görlitzer Rathaus wird vom 60 m hohen Turm dominiert, der ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt, aber im Laufe der Zeit immer wieder baulich verändert wurde. An ihm befinden sich mehrere Uhren, darunter auch eine Mondphasenuhr aus dem 16. Jahrhundert. Unterhalb des Rathauses befindet sich der Schlesische Weihnachtsmarkt, der am Morgen allerdings erst langsam erwacht. (Görlitz, 04.12.2016)
Christopher Pätz
Wasserturm der Stadt Görlitz an der Pomologischer-Garten-Straße, im Dezember 2016.
René Richter
Wasserturm der Stadt Görlitz an der Pomologischer-Garten-Straße, im Dezember 2016.
René Richter
Ehemaliger Wasserturm des Bahnhofs Görlitz an der Sattigstraße, im Dezember 2016.
René Richter
Ehemaliger Wasserturm des Bahnhofs Görlitz an der Sattigstraße, im Dezember 2016.
René Richter
Wasserturm des ehemaligen RAW Görlitz im Ortsteil Rauschwalde, im Dezember 2016.
René Richter
GALERIE 3