Die heutige Marktapotheke ist das bedeutendste romanische und das zweitälteste noch erhaltene Steingebäude in Saalfeld
Die heutige Marktapotheke ist das bedeutendste romanische und das zweitälteste noch erhaltene Steingebäude in Saalfeld. Es wurde um 1170 errichtet und ist damit vermutlich das älteste Apothekenhaus Deutschlands. Ursprünglich diente es jedoch als Verwaltungsgebäude der Stadtherren, bis schließlich an der gegenüberliegenden Seite des Marktplatzes das heutige Rathaus errichtet wurde.
Am mächtigen Eingangsportal der Saalfelder Johanniskirche wird der gotische Baustil sehr deutlich.

Die heutige Marktapotheke ist das bedeutendste romanische und das zweitälteste noch erhaltene Steingebäude in Saalfeld.

Es wurde um 1170 errichtet und ist damit vermutlich das älteste Apothekenhaus Deutschlands. Ursprünglich diente es jedoch als Verwaltungsgebäude der Stadtherren, bis schließlich an der gegenüberliegenden Seite des Marktplatzes das heutige Rathaus errichtet wurde.

Heinz Stoll 05.10.2010 07:31
Ein Bijou profaner romanischer Baukunst, Kevin. Sieht man doch eher selten. Gebäudeteil rechts wahrscheinlich etwas jünger. Grundsätzlich erstaunlich gut erhaltene Substanz.
Die Hauptfassade wirkt irgendwie schief: hier könnte man über Transformationen und allenfalls alternative Bildschnitte diskutieren.
Gruss, Heinz
Kevin Schmidt 05.10.2010 17:28
Hallo,
das Gebäude sah früher auch noch etwas anders aus als heute. ;-) Unter folgendem Link findest du eine Zeichnung des Gebäudes von 1860: http://marktapotheke-saalfeld.de/historie.html
Das Haus musste nach einem Brand im Jahre 1880 wiedererrichtet werden.

MfG Kevin
Dieses Bild zeigt das Saalfelder Rathaus an einem klaren Spätsommerabend. Es wurde 1529 - 1537 erbaut und gilt als eines der bedeutendsten Renaissance-Rathäuser Thüringens.
Kevin Schmidt
Hoch über dem Saaleufer thront das Saalfelder Stadtschloss. In direkter Nachbarschaft befindet sich der idyllische Schlosspark mit Blick auf die Saale. In diesem Barockschloss ist heute das Landratsamt untergebracht. (Frühjahr 2008)
Kevin Schmidt
65 Meter über das historische Stadtzentrum Saalfelds hinaus ragen die beiden Türme der Johanniskirche in unmittelbarer Nachbarschaft zum Marktplatz. (Frühjahr 2008)
Kevin Schmidt
1074 600x800 Px, 06.10.2009
Vom Gleis 3 des Saalfelder Bahnhofs blicken wir in die wunderschöne Innenstadt und auf die 65 Meter hohe Johanniskirche. (07.05.2009)
Kevin Schmidt