Gesamtansicht des 585. Striezelmarkts auf dem Dresdner Altmarkt, einer der ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkte der Welt - leider mit ...
Gesamtansicht des 585. Striezelmarkts auf dem Dresdner Altmarkt, einer der ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkte der Welt - leider mit sperrigen Barrieren im Vordergrund.
Gut erkennbar ist auch der 92 Meter hohe Turm der Kreuzkirche Dresden.
(Smartphone-Aufnahme)
[8.12.2019 | 12:35 Uhr]
Blick in die Dresdner Schloßstraße (sic!) mit Georgentor in der Adventszeit.

Gesamtansicht des 585.

Striezelmarkts auf dem Dresdner Altmarkt, einer der ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkte der Welt - leider mit sperrigen Barrieren im Vordergrund. Gut erkennbar ist auch der 92 Meter hohe Turm der Kreuzkirche Dresden. (Smartphone-Aufnahme) [8.12.2019 | 12:35 Uhr]

Clemens Kral

https://www.youtube.com/channel/UCo2i7Ilk7gG8t1Oxx5znO5A 17.05.2020, 23 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: samsung SM-A520F, Belichtungsdauer: 1/392, Blende: 19/10, ISO40, Brennweite: 360/100
Eindrücke des 585. Striezelmarkts auf dem Dresdner Altmarkt. Blick von der Foto-Plattform auf das bunte Weihnachtsmarkt-Treiben mit dem Gebäudekomplex Altmarkt 21–25 auf der Westseite. (Smartphone-Aufnahme) [8.12.2019 | 12:14 Uhr]
Clemens Kral
Eindrücke des 585. Striezelmarkts auf dem Dresdner Altmarkt. Blick von der Foto-Plattform auf das bunte Weihnachtsmarkt-Treiben, umrahmt von der weltgrößten erzgebirgischen Stufenpyramide, dem Gebäudekomplex Altmarkt Nr. 4–6 (links) und dem 92 Meter hohen Turm der Kreuzkirche Dresden. (Smartphone-Aufnahme) [8.12.2019 | 12:14 Uhr]
Clemens Kral
Eindrücke des 585. Striezelmarkts auf dem Dresdner Altmarkt. Von der Foto-Plattform wurde der Gebäudekomplex Altmarkt Nr. 4–6 festgehalten. Links der Pyramide befindet sich das Haus Altmarkt, welches ein Teil des langen Gebäudes ist. [8.12.2019 | 12:12 Uhr]
Clemens Kral
Blick vom neuen Kulturpalast auf den 584. Dresdner Striezelmarkt, Deutschlands ältesten Weihnachtsmarkt. Dieser befindet sich auf dem Altmarkt in Dresden. Durch Spiegelungen war die Aufnahme nicht einfach. [8.12.2018 | 16:42 Uhr]
Clemens Kral