Freiburg, das "Mooswaldwiibli" steht seit 1980 im Stadtteil Landwasser und ist Namensgeberin der 1975 gegründeten Narrenzunft, den 1,5t schweren ...
Freiburg, das  Mooswaldwiibli  steht seit 1980 im Stadtteil Landwasser und ist Namensgeberin der 1975 gegründeten Narrenzunft, den 1,5t schweren Eichenstamm hat Günter Uhl gestaltet, Feb.2013
Freiburg, Blick in die Habsburgerstraße, nach der Umgestaltung hat die Straßenbahn jetzt einen eigenen Gleiskörper, Feb.2013

Freiburg, das "Mooswaldwiibli" steht seit 1980 im Stadtteil Landwasser und ist Namensgeberin der 1975 gegründeten Narrenzunft, den 1,5t schweren Eichenstamm hat Günter Uhl gestaltet, Feb.

2013

rainer ullrich

03.03.2013, 744 Aufrufe, 0 Kommentare
Freiburg, Blick von der Fußgängerbrücke auf den Leopoldring, links der Karlsbau, Feb.2013
rainer ullrich
Freiburg, der Karlsbau, der 1967-70 errichtete Gebäudekomplex beherbergt Geschäfte, Hotel und Tiefgarage und liegt direkt neben der Altstadt, Feb.2013
rainer ullrich
Freiburg, der Herderbau, das neobarocke Bauwerk von 1910 ist nach dem Herder-Verlag benannt, Architekt des denkmalgeschützten Gebäudes war Max Merkel, Feb.2013
rainer ullrich
1042 1024x640 Px, 03.03.2013
Freiburg, Blick in die neugestaltete Schnewilinstraße am Hauptbahnhof, Juli 2012
rainer ullrich