Eger (Cheb), war bis zur Vertreibung der Deutschen 1945-46 die westlichste Stadt im ehemaligen Sudetengau und Hauptstadt des Egerlandes, hier der ...
Eger (Cheb), war bis zur Vertreibung der Deutschen 1945-46 die westlichste Stadt im ehemaligen Sudetengau und Hauptstadt des Egerlandes, hier der große Marktplatz aus dem 13.Jahrhundert, mit vielen schön restaurierten historischen Bauten, Okt.2006
Eger (Cheb), das barocke Rathaus mit Turm am Marktplatz, Okt.2006

Eger (Cheb), war bis zur Vertreibung der Deutschen 1945-46 die westlichste Stadt im ehemaligen Sudetengau und Hauptstadt des Egerlandes, hier der große Marktplatz aus dem 13.

Jahrhundert, mit vielen schön restaurierten historischen Bauten, Okt.2006

rainer ullrich

05.04.2012, 1145 Aufrufe, 0 Kommentare
Markt auf dem Gundulić-Platz, links das Denkmal des Dichters Ivan Gundulić. Scan eines Dias aus dem Frühjahr 1986.
Helmut Seger
Der Rathausplatz in Lugano. Scan eines Dias vom Sommer 1979.
Helmut Seger
Koper, der Loggia-Palast am Hauptplatz, Okt.2004
rainer ullrich
Koper, der Prätorenpalast in venezianischer Gotik aus dem 13.Jahrhundert am Hauptplatz, die 25.000 Einwohner zählende Stadt hat den einzigen Seehafen Sloweniens, Okt.2004
rainer ullrich