Sion/Sitten, Kirche Notre Dame-de-Valère, Schwalbennestorgel, Ende 14. Jh
Sion/Sitten, Kirche Notre Dame-de-Valère, Schwalbennestorgel, Ende 14. Jh., eine der ältesten spielbaren Orgeln der Welt. Die bemalten Flügel um 1435 von Peter Maggenberg. Aufnahme von Juni 1983, HQ-Scan ab Dia.
Romainmôtier, ehem.

Sion/Sitten, Kirche Notre Dame-de-Valère, Schwalbennestorgel, Ende 14.

Jh., eine der ältesten spielbaren Orgeln der Welt. Die bemalten Flügel um 1435 von Peter Maggenberg. Aufnahme von Juni 1983, HQ-Scan ab Dia.

Heinz Stoll

14.05.2010, 1389 Aufrufe, 0 Kommentare
Zillis, ref. Kirche St. Martin. Um 840 erwähnt, Schiff und Südturm um 1110 erbaut und erhalten, romanisch. Spitzhelm 1677 von Peter Zurr. Innen kann die älteste figürlich bemalte, fast vollständig erhaltene Holzdecke der abendländischen Kunst bewundert werden. Aufnahme von Juli 1994, HQ-Scan ab Dia.
Heinz Stoll
1209 615x800 Px, 14.05.2010
Biel/Bienne, ref. Stadtkirche, ehemals St. Benedikt. Mittelschiff nach Osten Richtung Chor, der leicht nach Norden abweicht. 4-teiliges Gewölbe, floral bemalt. Spätgotische Pfeilerbasilika, erbaut ab 1451. Wandgliederung nach deutschem Muster: Arkaden und Obergaden, ohne Triforium. 27. April 2010, 16:23
Heinz Stoll
Biel/Bienne, ref. Stadtkirche, ehemals St. Benedikt. Turm nach missglückter Erhöhung 1481 eingestürzt, bis 1490 neu aufgebaut, Spitzhelm von Hans Dyck 1549-51. Schauseite von Norden, dem so genannten Ring, Biel's Haupt- und Marktplatz bis ins 19. Jh., 27. April 2010, 16:21
Heinz Stoll
Biel/Bienne, ref. Stadtkirche, ehemals St. Benedikt. Polygonaler Chor mit 5/8-Abschluss und extrem spitzwinkligen Rauten- sowie Dreiecksbögen. Kreuzrippengewölbe, Gewölbekappen z.T. floral bemalt, 27. April 2010, 16:30
Heinz Stoll