Kommentare zu Bildern von Thomas Flebbe



Der Wasserturm, wird sobald es dunkel wird angestrahlt. Foto vom 09.10.2010 (zum Bild)

Harald Schmidt 11.2.2012 11:50
Das Ende der blauen Stunde gut getroffen, aber wo steht dieser Turm?
Harald

Ottoversandhaus irgendwo zwischen Minden und Osnabrück, fotografiert von Zug aus am 25.12.2010. (zum Bild)

Helmut Seger 1.1.2011 18:22
Hallo Thomas,
es handelt sich um das Lager Löhne des Otto-Versandes. Löhne gehört zum Landkreis Herford in Nordrhein-Westfalen. Die Zuordnung zu Osnabrück solltest Du daher ändern.
Gruß
Helmut

Zwei Klocken, der Mätthäuskirche in Lehrte. Foto vom 21.11.10. (zum Bild)

rainer ullrich 27.11.2010 20:44
Hallo Thomas,
Du meinst sicher Glocken - oder?
Gruß rainer

Thomas Flebbe 29.11.2010 6:16
Oh ja, schreib Fehler.

LG

Thomas

Haus mit Cardinenheschäft in Lehrte/Marktstraße. Foto vom 21.11.10. (zum Bild)

rainer ullrich 27.11.2010 20:40
Hallo Thomas,
was wird in einem Cardinenheschäft eigentlich verkauft ? - weis damit leider nichts anzufangen.
Gruß rainer

Rolf Reinhardt 28.11.2010 14:38
@Rainer Ullrich: Zur Info, in einem Cardinenheschäft werden auch Coldbarren, Curken und sonstiges Cemüse verkauft. Das Bild ist übrigens lt. Visitenkarte mit einer Nokon 3000 aufgenommen. :-))

Der Wasserturm in Lehrte an einen schönen Oktober Nachmittag. Foto vom 09.10.2010. (zum Bild)

adolf stephan 11.10.2010 0:54
Hallo Thomas , auf diesem schönen Foto sieht er aus als stände er schief , ein wenig nach rechts.

Thomas Flebbe 11.10.2010 9:11
Du hast Recht, ist mir noch nicht so aufgefallen.

Gruß

Thomas

Bild von Ihnnenhof der Aegidienkirche in Hannover. Die in zweiten Weltkrieg ausgebomt wurde und nicht wieder aufgebaut wurde. Sie ist heut zu Tage ein Manmal.Aufnahme von 26.07.2010. (zum Bild)

Andreas Strobel 2.8.2010 19:25
Krieg ist ein Geschwür der Menschheit, geführt im Namen Gottes ist er Perversion. Doch der, der diese Kirche zerstörte, den hat die hirnlose Masse herbei gewählt. Darum wehret den Anfängen.....der Weg zwischen Führung und Verführung ist oft nur ein schmaler Grat, auf dem man schnell abrutscht. Schähmt Euch nicht, es ist nicht Eure Schuld, doch vergessen dürft Ihr nie! Andreas

Volkmar Döring 18.8.2010 10:04
Die Ruine der Frauenkirche in Dresden war ca. 55 Jahre lang auch ein solches Mahnmal gegen Kriege. Mit dem Wiederaufbau ging die von ihr ausgehende Warnung verloren. Deshalb gibt es nach wie vor nicht nur Befürworter des Baus des nicht benötigten sakralen Gebäudes mit historisierendem Mantel.

Gruß Volkmar

Thomas Flebbe 25.8.2010 13:10
Du hast recht. ich finde das solche Obykte für die Ewigkeit erhalten werden müsssen und nicht durch andere Bauten ersetzt werden. Der zweite Welt soll für alle Zeiten in Erinnergung bleiben.

Gruß

Thomas Flebbe

Der Altar der Aegidienkirche in Hannover. (zum Bild)

Heinz Stoll 31.7.2010 23:12
Danke für diese Bilderreihe, Thomas.
Mich schaudert's jeweils, wenn ich solche Dokumentationen sehe. Kriege gehören wohl zum Abscheulichsten, was man sich vorstellen kann.
Gruss, Heinz

Brücke über die Pinnau in 25421 Pinneberg/Hamburg (zum Bild)