Locarno Fotos 33 Bilder

Lavertezzo, Ausblick auf den Ortskern mit der Pfarrkirche Santa Maria degli Angel (07.10.2019)
Peter Reiser
11 1200x900 Px, 09.01.2020
Vira, Pfarrkirche St. Peter und Paul, erbaut im 17. Jahrhundert (07.10.2019)
Peter Reiser
12 900x1200 Px, 09.01.2020
Das sehr schön Renovierte Kloster Madonna del Sasso. 02.06.2016
Peter Leu
119 1200x800 Px, 13.06.2016
Locarno. Die Piazza Grande im Sommer 1979. Verglichen mit den aktuelleren Bildern hat sich der Platz allein schon durch die Verbannung des Autoverkehrs deutlich zu seínem Vorteil entwickelt. Scan vom Dia.
Helmut Seger
Piazza Grande in Locarno. 23.05.2012 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny
928  3 1024x729 Px, 11.07.2012
Medterranes Ambiente in Locarno. 23.05.2012 (Jeanny)
De Rond Hans und Jeanny
570 595x800 Px, 11.07.2012
Locarno, Kirche Santa Maria Assunta, erbaut 1636 (28.03.2010)
Peter Reiser
508 674x1024 Px, 20.04.2012
Locarno, San Giovanni Battista Kirche, Hochaltar von 1794, Malereien von 1848, im Chor Stukkaturen von 1630 (09.04.2012)
Peter Reiser
457 768x1024 Px, 20.04.2012
Locarno, San Giovanni Battista Kirche im Stadtteil Solduno, erbaut von 1778 bis 1789, Barockbau (09.04.2012)
Peter Reiser
455 768x1024 Px, 20.04.2012
Locarno, Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, erbaut ab 1485, Fassade erbaut im 19. Jahrhundert durch Alessandro Ghezzi (28.03.2010)
Peter Reiser
465 1024x685 Px, 12.04.2012
Locarno Castello Visconteo - das Castello diente von 1513 bis 1798 als Sitz der Landvögte. Blick von Westen, Foto vom 07.04.2008
Manfred Möldner
672 800x562 Px, 30.04.2008
Locarno Castello Visconteo - das Castello diente von 1513 bis 1798 als Sitz der Landvögte. Blick von Westen, Foto vom 07.04.2008
Manfred Möldner
571 531x800 Px, 30.04.2008
Locarno Castello Visconteo - das Castello diente von 1513 bis 1798 als Sitz der Landvögte. Foto vom 07.04.2008
Manfred Möldner
647  1 800x521 Px, 29.04.2008
Locarno Castello Visconteo - das Castello diente von 1513 bis 1798 als Sitz der Landvögte. Foto vom 07.04.2008
Manfred Möldner
702 581x800 Px, 29.04.2008
Locarno Castello Visconteo - das Castello diente von 1513 bis 1798 als Sitz der Landvögte. Foto vom 07.04.2008
Manfred Möldner
703 800x543 Px, 29.04.2008
Locarno Castello Visconteo - das Castello diente von 1513 bis 1798 als Sitz der Landvögte. Foto vom 07.04.2008
Manfred Möldner
577 800x538 Px, 29.04.2008
Locarno - Piazza Grande am 07.04.2008
Manfred Möldner
948 800x524 Px, 24.04.2008
Locarno - Piazza Grande am 07.04.2008
Manfred Möldner
554 800x525 Px, 24.04.2008
Locarno - Piazza Grande am 07.04.2008
Manfred Möldner
679 800x522 Px, 24.04.2008
Das Sanktuarium Madonna del Sasso steht in Orselina oberhalb der Stadt Locarno und ist die bekannteste Wallfahrtkirche der italienischsprachigen Schweiz. Das Sanktuarium ist berühmt wegen seiner bedeutenden Ausstattung und seiner exponierten Lage hoch über Locarno und dem Lago Maggiore. Die Gründung von Madonna del Sasso geht auf eine Muttergotteserscheinung zurück, die der Franziskanerbruder Bartolomeo d'Ivrea vom Franziskanerkloster in Locarno in der Nacht vom 14. auf den 15. August 1480 (Mariä Himmelfahrt) hatte. Teleaufnahme vom 07.04.2008
Manfred Möldner
863 800x519 Px, 24.04.2008
Das Sanktuarium Madonna del Sasso steht in Orselina oberhalb der Stadt Locarno und ist die bekannteste Wallfahrtkirche der italienischsprachigen Schweiz. Das Sanktuarium ist berühmt wegen seiner bedeutenden Ausstattung und seiner exponierten Lage hoch über Locarno und dem Lago Maggiore. Die Gründung von Madonna del Sasso geht auf eine Muttergotteserscheinung zurück, die der Franziskanerbruder Bartolomeo d'Ivrea vom Franziskanerkloster in Locarno in der Nacht vom 14. auf den 15. August 1480 (Mariä Himmelfahrt) hatte. Teleaufnahme vom 07.04.2008
Manfred Möldner
774 612x800 Px, 24.04.2008
Eingang zum Gebäude in Locarno, in dem die Verträge von Locarno abgeschlossen wurden. Am 5. Oktober 1925 begann in der kleinen Stadt Locarno in der Schweiz eine internationale Konferenz über europäische Sicherheitsfragen, an der neben Reichskanzler Hans Luther und Außenminister Gustav Stresemann die führenden Staatsmänner Italiens, Frankreichs, Großbritanniens, Belgiens, Polens und der Tschechoslowakei teilnahmen. Bereits am 16. Oktober wurden Verträge abgeschlossen, welche ein europäisches Sicherheits- und Friedenssystem begründen sollten. Deutschland, Frankreich und Belgien verzichteten auf eine gewaltsame Veränderung ihrer Grenzen. Die im Versailler Vertrag festgelegte deutsche Westgrenze wurde vom Deutschen Reich ebenso bestätigt wie die Entmilitarisierung des Rheinlands. Großbritannien und Italien übernahmen die Garantie, bei einer Vertragsverletzung der jeweils geschädigten Seite zu Hilfe zu kommen. Der Garantievertrag wurde ergänzt durch zwei Schiedsverträge Deutschlands mit Frankreich und Belgien sowie mit Polen und der Tschechoslowakei. Foto vom 07.04.2008
Manfred Möldner
1299 800x531 Px, 22.04.2008
Gebäude in Locarno (heute Kantonspolizei) in dem die Verträge von Locarno vom 05.10.-16.10.1925 verhandelt wurden. Foto vom 07.04.2008
Manfred Möldner
1003 800x575 Px, 22.04.2008
Das Sanktuarium Madonna del Sasso steht in Orselina oberhalb der Stadt Locarno und ist die bekannteste Wallfahrtkirche der italienischsprachigen Schweiz. Das Sanktuarium ist berühmt wegen seiner bedeutenden Ausstattung und seiner exponierten Lage hoch über Locarno und dem Lago Maggiore. Die Gründung von Madonna del Sasso geht auf eine Muttergotteserscheinung zurück, die der Franziskanerbruder Bartolomeo d'Ivrea vom Franziskanerkloster in Locarno in der Nacht vom 14. auf den 15. August 1480 (Mariä Himmelfahrt) hatte. Teleaufnahme vom 07.04.2008
Manfred Möldner
GALERIE 3