Der in den Jahren 1842 bis 1850 im neoklassizistischen Stil erbaute Börsenpalast (Palácio da Bolsa) repräsentiert die einst ...
Der in den Jahren 1842 bis 1850 im neoklassizistischen Stil erbaute Börsenpalast (Palácio da Bolsa) repräsentiert die einst wirtschaftliche Bedeutung der Stadt Porto, davor das 1894 errichtete Denkmal für Heinrich der Seefahrer (Monumento ao Infante Dom Henrique). (Mai 2013)
Die Kirche Igreja de Santo Ildefonso wurde 1739 fertiggestellt und befindet sich in der Nähe des Batalha-Platzes in Porto.

Der in den Jahren 1842 bis 1850 im neoklassizistischen Stil erbaute Börsenpalast (Palácio da Bolsa) repräsentiert die einst wirtschaftliche Bedeutung der Stadt Porto, davor das 1894 errichtete Denkmal für Heinrich der Seefahrer (Monumento ao Infante Dom Henrique).

(Mai 2013)

Christian Bremer

cbpics.de 14.01.2022, 4 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D5200, Datum 2017:01:19 16:50:21, Belichtungsdauer: 10/8000, Blende: 80/10, ISO400, Brennweite: 115/10
Die Super Bock Arena (Pavilhão Rosa Motaim) wurde 1954 eröffnet. (Januar 2017)
Christian Bremer
5 1200x675 Px, 14.01.2022
Die Buchhandlung Lello (Livraria Lello) in Porto wird zu den schönsten Buchläden Europas wenn nicht gar der Welt gezählt. (Januar 2017)
Christian Bremer
6 800x1200 Px, 13.01.2022
Die Gedächtniskapelle für den sardischen König Karl Albert (Capela Carlos Alberto) der Lutherische Kirche in Porto (Igreja Luterana do Porto). (Januar 2017)
Christian Bremer
Der verblasste Glanz des verlassenen Herrenhauses Casa do Cais Novo in Porto. (Januar 2017)
Christian Bremer
5 800x1200 Px, 13.01.2022